Zum Mitgliederbereich anmelden oder registrieren

Startseite » Tipps gegen Mobbing » rechtliche Tipps » Mobbingklage » Verjährung

Die Verjährungsfrist bei Mobbing beträgt 3 Jahre ab Kenntnis des Schadens und Schädigers.

Klagsausdehnung

Bei Mobbing handelt es sich um ein Dauer- “Delikt”, welches mit dem Zeitpunkt der Klagseinbringung nicht endet. Spätestens 3 Jahre nach Klagseinbringung muss daher die Klage für den Zeitraum des Mobbings nach Klagseinbringung Klage ausgedehent werden.
Sollte sich die Mobbingklage zu diesem Zeitpunkt gerade in der Rechtmittelinstanz befinden, so müsste dann eine zweite Mobbingklage eingebracht werden. Sollte die Mobbingklage I von der Rechtsmittelinstanz wieder in die erste Instanz zurückverwiesen werden, so kann dann ein Verbindungsantrag gestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
error: Der Inhalt ist geschützt