Diagnosen/Gutachten aus der Zeit vor dem Mobbing

Hilfreich ist es, wenn bereits aus der Zeit vor dem Mobbing ein Gutachten bzw. eine psychologisch, klinische Diagnostik vorliegen wĂŒrde, um den Beweis erbringen zu können, dass man vor dem Mobbing gesund war und z. B. keine Persönlichkeitsstörung hatte, welche als Ursache fĂŒr die Mobbingerkrankung gemacht werden könnte.Denn die Erfahrungen aus mehreren Mobbingprozessen zeigen, dass...

Read more ...

Rechtsschutzversicherung

Zu ĂŒberlegen ist der rechtzeitige Abschluss einer Rechtsschutzversicherung. Wartefrist Wenn der Schaden und SchĂ€diger bereits feststehen, ist der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung, aufgrund der Wartefrist bereits zu spĂ€t. KĂŒndigung durch die Versicherung Bereits ein Beratungscheck stellt einen Schadensfall fĂŒr die Rechtsschutzversicherung dar.Die Rechtsschutzversicherer kann den Versicherungsvertrag nach jedem Schadensfall kĂŒndigen. RATG Der Anwalt kann mit der...

Read more ...

RechtsanwÀlte

BeitrÀge nicht gefunden

Read more ...

VerjÀhrung

Die VerjĂ€hrungsfrist bei Mobbing betrĂ€gt 3 Jahre ab Kenntnis des Schadens und SchĂ€digers. Klagsausdehnung Bei Mobbing handelt es sich um ein Dauer- "Delikt", welches mit dem Zeitpunkt der Klagseinbringung nicht endet. SpĂ€testens 3 Jahre nach Klagseinbringung muss daher die Klage fĂŒr den Zeitraum des Mobbings nach Klagseinbringung Klage ausgedehent werden.Sollte sich die Mobbingklage zu diesem...

Read more ...

Privatgutachten

Es wird empfohlen, vor Klagseinbringung, ein Privatgutachten erstellen zu lassen, aus dem der Schaden und der SchĂ€diger hervorgeht und dann erst die Klage einzubringen.Denn manche Rechtsschutzversicherungen decken nur ein außergerichtliches Privatgutachten. Das heißt, wenn der SachverstĂ€ndige bei Gericht ein unschlĂŒssiges Gutachten vorlegt, wird dann ein Privatgutachten von der Rechtsschutzversicherung nicht bezahlt, obwohl dieses Privatgutachten Klagsrelevant...

Read more ...

Streitwert

Bei AnwĂ€lten ĂŒber die Rechtsschutzversicherung gilt, je höher der Streitwert, je höher sein Honorar gem. Tarifpost des RATG. Möglicherweise wird ein höherer Streitwert damit begrĂŒndet, dass die Höhe des Schadensersatzes den Mobber zukĂŒnftig von seinem Mobbing abhalten soll. Auch wurde bereits als Argument hervorgebracht, dass bei einem Streitwert von bis zu € 5.000,-- keine Revision...

Read more ...

GerichtszustÀndigkeit

Beamte Beamten könnnen Schadenersatz aufgrund Mobbings ĂŒber eine Amtshaftungsklage geltend machen. Aufgrund der Bestimmung des § 9 Abs. 1 AHG ist fĂŒr die Behandlung von Amtshaftungsklagen unabhĂ€ngig vom Streitwert jenes Landesgericht ausschließlich zustĂ€ndig, in dessen Sprengel die behauptete Rechtsverletzung begangen wurde. Aus dieser ZustĂ€ndigkeitsbestimmung folgt weiters, dass in Amtshaftungsprozessen absoluter Anwaltszwang besteht. Aufforderungsverfahren nach dem...

Read more ...

Tipps fĂŒr das Aufforderungsverfahren gemĂ€ĂŸ Amtshaftungsgesetz

Beamte können MobbingansprĂŒche zur im Wege der Amtshaftungs einfordern.Vor Geltendmachung eines Amtshaftungsanspruches muss der Rechtsweg ausgeschöpft sein. Der Bemate muss daher zunĂ€chst versuchen, den Schaden durch Rechtsmittel / Beschwerden / Revision abzuwenden (Rettungspflicht / Schadenminderungspflicht). Letztlich ist ein Aufforderungsverfahren zu fĂŒhren, bevor die Amtshaftungsklage eingebracht werden kann. Aufforderungsverfahren bei Amtshaftung Beim fakultativen Aufforderungsverfahren handelt es...

Read more ...

elektronischer Rechtsverkehr (ERV)

Zur Einbringung von Klagen, Beweisen, vorbereitenden SchriftsĂ€tzen, BeweisantrĂ€ge, Äußerungen, VerbesserungsauftrĂ€ge usw. dient fĂŒr Privatpersonen der elektronische Rechtsverkehr (ERV).Dieser ist ĂŒber die Internetseite:https://portal.justiz.gv.at/at.gv.justiz.formulare/Justiz/Eingabe.aspxerreichbar. Das BVwG hat einen gesonderten Link zum ERV:https://portal.justiz.gv.at/at.gv.justiz.formulare.erv/user/formular.aspx?pid=583e8737f2314a14beb3d4d2903b8319&pn=B4e3642f9b2f44d939766dca282d88876 Die dafĂŒr erforderliche Anmeldung ist mit der Handy-Signatur oder mit der BĂŒrgerkarte möglich. Durch beide Methoden wird eine elektronische Signatur ermöglich.Mit einer elektronischen Signatur wird...

Read more ...

Schreibe einen Kommentar