INTRANSPARENZ DES BUNDESRECHNUNGSHOF

Fotoquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rechnungshof_(%C3%96sterreich)
Fotoquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rechnungshof_(%C3%96sterreich)

 

FORTFÜHRUNG UNTER NEUER PRÄSIDENTIN

DR MARGIT KRAKER?

 

 

SACHLAGE I

 

Der Verwaltungsgerichtshof hat mit Beschluss vom 13.9.2017, Ra 2017/12/0062, im Fall einer AUSKUNFTSVERWEIGERUNG DES RECHNUNGSHOFS festgestellt, dass deren Begründung nur "NEBULOS" ist. Und weist im letzten Satz des Beschlusses die Präsidentin des Rechnungshofs nachdrücklich auf die Verpflichtung zur bescheidmäßigen Erledigung des Auskunftsersuchens vom 27. Juni 2016 hin.

 

Gemäß § 3 Auskunftspflichtgesetz sind Auskünfte ohne unnötigen Aufschub, spätestens aber innerhalb von acht Wochen nach Einlangen des Auskunftsbegehrens zu erteilen.

 

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?ResultFunctionToken=8e30a41a-2a52-4160-a029-8ac2a320de32&Position=1&Abfrage=Vwgh&Entscheidungsart=Undefined&Sammlungsnummer=&Index=&AenderungenSeit=Undefined&SucheNachRechtssatz=True&SucheNachText=True&GZ=Ra+2017%2f12%2f0062&VonDatum=&BisDatum=14.10.2017&Norm=&ImRisSeit=Undefined&ResultPageSize=100&Suchworte=&Dokumentnummer=JWT_2017120062_20170913L00

§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§

 

 

SACHLAGE II 

 

Eine gelungene Halbinformation ist auch im Tätigkeitsbericht des Rechnungshofs für das Jahr 2016 zu finden.
 
Auf Seite 13 wird der Vertrauensindex veröffentlicht, mit der Feststellung, dass der Rechnungshof das höchste Vertrauen in der österreichischen Bevölkerung genießt. Vornehm verschwiegen wird, dass dieses Vertrauen in der Amtszeit von Dr. Moser stark abgenommen hat, allein von 2012 bis 2016 um 8 Punkte.
§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§
 
Es ist erforderlich, den Rechnungshof, der einstmals eine ausgezeichnete Reputation hatte, kritischer zu beleuchten. Daher wurde auch die Website "mobbing-konkret/rechnungshof" eingerichtet.
Ob sich durch solcherlei Vorgänge im Bundesrechnungshof der Vertrauensindex steigern lässt?

SACHLAGE III

 

 

Kritik am Rechnungshof: Brisante Berichte vor der Wahl zurückgehalten

Die grüne Nationalrätin Gabriela Moser erhebt schwere Vorwürfe gegen den Rechnungshof. Dieser weist die Vorwürfe als haltlos zurück.

Bis zum 25. August war der Rechnungshof noch ziemlich fleißig. Stolze 124 Berichte wurden fertiggestellt, so mancher Regierungspolitiker geriet dadurch in Bedrängnis. Alle zehn Tage wurde somit ein Papier veröffentlicht. Doch seit sieben Woche ist plötzlich Ebbe angebrochen.

"Politische Gründe", ortet dabei die Grüne Vorsitzende des Rechnungshofausschusses, Gabriela Moser. Kurz vor der Nationalratswahl sollten die beiden Regierungsparteien nicht in Bedrängnis gebracht werden. "In der Woche nach der Wahl erwarten wir mindestens zehn Berichte auf einmal", ätzt ein Grüner.

Dabei geht es um brisante Papiere, die laut KURIER-Informationen schon fertig gestellt sein dürften. Etwa der Bericht zum Skandal um manipulierte Berichte von tödlichen Flugzeugabstürzen im SPÖ-geführten Verkehrsministerium. Bereits im Juni wurde dem Ministerbüro der Rohbericht zugestellt, normalerweise erscheint drei Monate später der Endbericht – das wäre im September gewesen.

Die Grünen vermuten, dass auch der Bericht über mangelnde Kontrolle des ÖVP-Finanzministeriums unter Verschluss gehalten werden könnte. Dabei geht es um einen möglichen Milliardenschaden für die Republik. Bisher sorgten die so genannten Cum-Cum und Cum-Ex-Geschäfte nur in Deutschland für Aufsehen.

Cum-Cum und Cum-Ex

Vereinfacht gesagt, zahlen Firmen bei Aktien-Deals Steuern und erhalten diese dann mehrfach vom Staat refundiert. In Deutschland geht man von bis zu 30 Milliarden Euro Schaden aus. In Österreich soll es eine ähnliche Möglichkeit mit der Kapitalertragssteuer geben. Würden die Prüfer hier Milliardenverluste finden, dürfte das für einen Wirbel sorgen.

"Präsidentin Kraker lässt während des Wahlkampfes nichts veröffentlichen. Gerade in Wahlzeiten darf das Kontrollorgan des Parlaments nicht gefesselt oder mundtot gemacht werden, schon gar nicht von der eigenen Präsidentin", zeigt sich Moser empört.

Verschwörungstheorie

Aus dem Rechnungshof heißt es, dass diese Regelung, unmittelbar vor der Wahl nichts zu veröffentlichen, auch schon vom Vorgänger Josef Moser so gehandhabt wurde. Man nehme keine besondere Rücksicht, es gebe keinen Anlass zu Verschwörungstheorien. "Die Veröffentlichungspolitik des Rechnungshofs ist völlig unbeeinflusst von irgendwelchen Wahlgängen. Die Berichte werden dann veröffentlicht, wenn sie fertig sind", sagt Rechnungshof-Sprecher Christian Neuwirth zum KURIER.

Die Dokumente in den beanstandeten Fällen seien nicht fertig. Die Auftragsprüfung in der Cum-Ex-Causa sei noch im Laufen, auch die Berichte zur Untersuchungsstelle des Verkehrsministeriums und zum Krankenhaus Nord seien nicht abgeschlossen.

§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§__§

Auszug: 
Statt Sektionschef Gerhard Steger, der im Hearing den besten Auftritt hingelegt habe, habe die SPÖ letztlich die von der ÖVP nominierte, "systemgefällige" steirische RH-Chefin Kraker unterstützt, ärgerte sich Dietrich bei einer Pressekonferenz.

"Packelei, die ihresgleichen sucht"

Angesichts des bevorstehenden Plenums kritisiert auch das Team Stronach die Bestellung von Margit Kraker zur RH-Präsidentin: Es handle sich um eine "rot-schwarze Packelei, die ihresgleichen sucht" und einen "Tiefpunkt im Parlamentarismus", empörte sich Klub-Vize Waltraud Dietrich am Dienstag. 

Die Hintergründe, Abläufe, Wirkungen & Zusammenhänge dieser verdeckten Operationen werden von Min R. Mag. iur. Monika Donner in 

Krieg, Terror, Weltherrschaft dargelegt. Zudem wird nachgewiesen, dass es sich bei der Globalisierungsclique um Psychopathen im klin.-psycholog. Sinne handelt.

Zum Interview mit Dr. Andreas Unterberger

 https://www.youtube.com/watch?v=yRVW3nai040

"Wahrheitsgetreue, objektive Berichterstattung in Medien ist in einer Demokratie nie durch die Obrigkeit durchsetzbar. Entscheidend kann immer nur das Vertrauen der Bürger in die Verlässlichkeit und Sorgfalt jedes einzelnen Mediums sein. Dieses aber haben viele alte wie neue Medien in einem sehr hohen Ausmaß verspielt." 
Dr. Andreas Unterberger

Zum Buch: Zwischen Lügenpresse und Fake News

Besucherzaehler

ab 15.06.2017

Bämayr, Argeo, Dr (2012) 

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

Das Mobbingsyndrom - Therapie und Begutachtung im Kontext zur in Deutschland ubiquitär praktizierten psychischen Gewalt. 

Teuschel Peter (2009), FA für Psychiatrie & Psychotherapie

 

Mobbing - Dynamik, Verlauf, gesundheitliche und soziale Folgen

 

 

Alle FAKTEN zum größten Vertuschungsfall in Ö!

Autor: eh. OGH-Präsident Johann Rzeszut 

 

Siehe auch:

Register Kampusch

________________

 

PELZIG KLÄRT AUF ÜBER GOLDMAN SACHS

https://www.youtube.com/watch?v=gLukNKY3Mos&feature=share

________________

🔴 17 min Entspannung 🔴 

🔴  after work Yoga  🔴 

🔴  mit DIR!    🔴 

🔴 

________________