Letzte Aktualisierung am 6. Juli 2022 von mobbing-konkret

Schüler, Studenten, Arbeitslose, Pensionisten sollten einen wichtigen Beitrag für die Demokratie leisten, und sich als Prozessbeobachter melden.

Zusammen kann dann Druck aufgebaut werden, damit die Justiz endlich einen Verhandlungskalender veröffentlicht.
Prozessbeobachter übernehmen die wichtige und verfassungsgemäße Kontrollfunktion der Demokratie, indem Sachverhalte, welche der Verschwiegenheitspflicht unterliegen, und aber dem Prozessbeobachter zugänglich wurden,  öffentlich werden.

Arbeitslose unterstützen als Prozessbeobachter auch ihre Kollegen bei deren Entlassungs- und Kündigungsanfechtungen.
Pensionisten unterstützen als Prozessbeobachter jene, die eine Berufsunfähigkeitsklage führen.
Schüler, (Jus)Studenten erhalten Einblick in das ihnen überall umgebende Recht.
Prozessbeobachter können auch als Journalisten tätig werden, und Missstände aufdecken, welche ansonsten aufgrund der Verschwiegenheitspflicht verheimlicht würden.

Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Verantwortungsvolle können sich hier melden: