Letzte Aktualisierung am 6. Dezember 2021 von mobbing-konkret

Nun wurde Mobbing institutionalisiert und richtet sich gegen Ungeimpfte und Impfaboabbrecher.

SARS-Pandemie 2002/2003 ausgelöst durch einen Corona-Virus

In der Region werden zahlreiche Wildtiere und exotische Tiere als Lebensmittel genossen, weshalb sie mit ihren zahlreichen Spezialitätenrestaurants bei Touristen sehr beliebt ist. Auf Tierfarmen, Tiermärkten und in Restaurants leben, arbeiten und essen die Einwohner in unmittelbarer Nähe zu Tieren. Die Tiere werden in Käfigen gehalten, verkauft und vor aller Augen geschlachtet. Die Tresen, an denen das rohe Fleisch und die geschlachteten Tiere verkauft werden, sind oft nur wenige Meter von den Essensplätzen der Arbeiter entfernt. Diese Verhältnisse – überbevölkert und unhygienisch – sind laut WHO ein Nährboden für das Ausbreiten einer Infektion. Man geht heute davon aus, dass SARS vom Larvenroller übertragen wurde.
Quelle: Wikipedia


ZDF/ARTE Dokumentation aus 2007

Diese Dokumentation aus dem Jahre 2007 warnt, wie bereits von der WHO aufgezeigt, vor einem neuerlichen Ausbruch einer Pandemie, sollte es auf den Wildtiermärkten in China weiterhin unhygienische Zustände geben. Demnach nehmen weiters die jährlichen Grippewellen, mit ihren weiltweiten Todesopfern, ihren Ausgang in China.

ÖVP und GRÜNE ignorieren diese Warnungen und Angriffe der Bevölkerung durch die jährlichen Grippewellen

Beide Parteien verfügen über eigene Gesundheitssprecher. Diese müssen über diese Gefahren und Angriffe in Kenntnis gewesen sein und haben scheinbar NICHTS dagegen unternommen. Außer, trotz wachsender Bevölkerungszahlen die Intensivbetten reduziert. Alle warteten nur noch auf den nächsten Ausbruch einer Pandemie und Pharma begann Impfstoffe zu entwickeln. Anstatt Sanktionen gegen China, wurden Sanktionen gegen Russland verhängt…

Jährliche Pandemiesimulationen, Event 201

Die letzte Pandemiesimulation vor COVID-19 trug den Namen Event 201 und fand am 18. Oktober 2019 in New York statt. Partner waren: World Economic Forum (Klaus Schwab/Great Reset„die Regierungen wieder die Oberhand“) und die Bill & Melinda Gates (Mirkosoft) Foundation.
Obwohl als Verursacher ein neuartiger Coronavirus angenommen wurde und offensichtlich bekannt war, dass für eine solche Pandemiegefahr, wie bereits aus 2002/2003 bekannt war, aus China kommt, vermied man China anzuführen, und führte lieber anstatt dessen Brasisilien an, von wo dann über Fluggäste das neuartige Coronavirus weltweit verteilt wird. Wenige Tage später veränderte tatsächlich ein neuartiges Coronavirus die Welt. Warum vermieden das World Economic Forum wie auch die Bill & Melinda Gates Foundation, dass dieser Simulation China als Auslöser angeführt wird? Ist China der Strippenzieher und sind das World Economic Forum wie auch die Bill & Melinda Gates Foundation lediglich Marionetten? Erklärt das auch, warum keine Sanktionen gegen China gesetzt werden? Erklärt dies auch, warum niemand von den Regierungen anprangert, dass China endlich dafür sorgen muss, dass die Blogger wieder auftauchen?

Blogger und Milliardäre verschwinden einfach in China und Ärzte werden genötigt

Als Menschen auf den Straßen einfach umfielen, und Menschen nur noch mit Atemschutzanzüge herumliefen und China eine Zensur darüber verhängte, warnten einige Blogger, trotz der Gefahr erwischt zu werden, die Welt, durch ihre Videos. Danach sind Blogger ausfindig gemacht worden und seitdem wurden sie nicht mehr gesehen.
Zhang Zhan
Die verschwundenen Blogger von Wuhan
Hier die Stellungnahme der chinesischen Botschaft in Österreich

Ebenfalls verschwinden Milliardäre.

Der Augenarzt Li Wenilang aus Wuhan informierte am 30. Dezember 2019 in einer WeChat-Gruppe seine Arztkollegen über sieben Patienten, die mit Verdacht auf eine Infektion mit dem SARS-Virus im Zentralkrankenhaus Wuhan behandelt wurden. Danach wurde er in das Sicherheitsbüro der Stadt Wuhan einbestellt und genötigt, eine Erklärung zu unterschreiben, in der er beschuldigt wurde, „unwahre Behauptungen gemacht“ zu haben, die die „gesellschaftliche Ordnung ernsthaft gestört“ hätten. Am 31. Dezember 2019 dementierte das chinesische Parteiorgan, dass es sich um einen SARS-Virus handle. Am 06. Februar 2020 verstarb Li Wenilang an COVID-19.

Dass die jährlichen Grippewellen scheinbar von China verursacht werden (Wildtiermärkte, Wet Market), und China den COVID-19-Ausbruch verheimlichte und Blogger wie auch Millionäre in China vom Erdoben verschwinden und wie mit Tieren und der Umwelt in China umgegangen wird, und Ärzte genötigt werden, verurteilen weder die österreichischen Parteien, noch die österreichische Regierung und Medien. Im Gegenteil, die chinesische Botschaft beruft sich auf die guten Beziehungen. Möchte leicht die österreichische Regierung die Volkswirtschaft auch hier in Österreich umsetzen? China kauft scheinbar den Mittelstand nicht nur in Deutschland auf, sondern errichtet auch eine Neue Seidenstrasse.

Impfopfer

Impfgeschädigte berichten

Erzbischof Carlo Maria Viganò deckt alles auf Grußwort an die Demonstranten in Turin 15 10 2021

Will Virologe Nowotny Impfschaden unter den Teppich kehren?

Carsten Stahl bringt es auf den Punkt

Tote nach Impfung

Ex-Königin Beatrix der Niederlande trotz Booster an COVID-19 erkrankt – Österreichs Medien schweigen derzeit darüber

Medizin und Wissenschaft

Pathologie Konferenz

Demonstration auch vor der chinesischen Botschaft in Wien?

Wäre es nicht an der Zeit, dass das Volk vor der chinesischen Botschaft demonstriert, wenn der Heldenplatz und Ballhausplatz möglicherweise lediglich von China aus gesteuert wird?
Oder billigt das österreichische Volk das System der Volksrepublik China?
Wo sind die sogenannten NGO’s?

Das könnte auch interessieren:

Demokalender

https://auf1.tv/
https://www.wochenblick.at/
Stiftung Corona-Ausschuss
Sitzungen der Stiftung Corona-Ausschuss
Rechtsanwälte für Grundrechte und Aufklärung
Fassadenkratzer