Letzte Aktualisierung am 23. Februar 2022 von mobbing-konkret

Vorbeugung

  • Setzen Sie sich 15-20 Minuten in die Sonne zur Produktion von Vitamin-D. Jedoch dürfen die Körperteile nicht bedeckt sein. Sonnenschutzcrems erschweren die Vitamin-D Produktion.
    Vitamin D-Tropfen (Vorher jedoch den Vitamin-D-Status im Blut bestimmen lassen. Zuviel Vitamin-D schadet den Nieren)
  • Ausreichend Schlaf. Mindestens 7-8 Stunden
  • Täglich 45 Minuten an der frischen Luft z. B. derart schnell gehen, sodass man noch durch die Nase atmen kann.
  • 1,5 Liter Wasser pro Tag trinken
  • Alle Speisen sollten heiß (nicht kalt) sein.
  • Stress und Ärger vermeiden oder durch Sport abbauen

Denken Sie daran, dass der pH-Wert des Coronavirus zwischen 5,5 und 8,5 liegt. Ein pH-Wert von 7 ist neutral und entspricht Wasser. Weniger als 7 geht in Richtung Säure, und mehr als 7 in Richtung Base.

Was wir also tun müssen, um das Virus zu beseitigen, ist, mehr basische Lebensmittel zu essen, die über dem Säure-/Basengehalt des Virus liegen.
Eine Störung des Säure-Basen-Haushaltes kommt häufiger vor, als man denkt. Aerzteblatt.de

LebensmittelpH-Wert
Brunnenkresse22,7
Avocado15,6
Knoblauch13.2
Ananas12,7
Banane, Limette9,9
Orangen9,2
Mango8,7
Mandarine8,5
Gelbe Zitrone8,2


Hingegen sollten Nahrungsmittel, welche zu den Säurebildnern zählen, gemieden werden. Dazu zählen:

Wurst
Fleisch
Fisch
Getreide
Milch – pH 6,7
Saure Milch – pH 4,5
Joghurt – pH 3,9-4,4
Kaffee – pH Wer 4,5-5
Speiseessig – pH 3

Wenn man sich bereits infiziert hat

Behandlung

Generell:

Viel Wasser trinken (Über den Tag verteilt 2 Liter)
Nicht die ganze Zeit liegen. Immer wieder einaml aufstehen. (Langes Liegen fördert eine Lungenentzündung)
Mit heißem Wasser inhalieren (Viren werden deaktiviert bzw. abgetötet)
Die Raumluft sollte 50% Luftfeuchtigkeit haben. (Ansonsten trocknen die Schleimhäute und Viren überleben besser)

  • Vitamine B, C hochdosiert, D und Zink
  • NAC 600 akut (medmix) (Zum Lösen von Schleim der Atemwege)
  • Quercetin
  • Ivermectin, dosiert nach Körpergewicht
  • Grippemittel und Schmerztabletten
  • Inhalationsspray mit Cortison
  • Inhalationen und Sole-Vernebler
  • Regelmäßiges Messen der Sauerstoffsättigung
  • Thymian-Saft und Umschläge gegen das Fieber
  • Nureflex für die Kinder bei den Kopfschmerzen
  • Fencheltee und Wärmeflasche
  • Viel frische Luft
  • Gute nährhafte Ernährung, unter anderem Hühnersuppe

Bei Atembeschwerden:

Cortison-Inhalationsspray
Wenn es nachts zu Atemnot kommt, sich zum offenem Fenster setzten. (Im Winter warm einpacken)

Zur Kontrolle:

Sauerstoffsättigungsmessgerät

1. Phase

Die Symptome treten ab dem dritten Tag nach der Infektion auf (virale Symptome).

◉ Körperschmerzen
◉ Augenschmerzen
◉ Kopfschmerzen
◉ Erbrechen
◉ Diarrhöe
◉ Laufende Nase oder Nasenverstopfung
◉ Zersetzung
◉ Brennende Augen
◉ Brennen beim Urinieren
◉ Fieberhaftes Gefühl
◉ Kratzen im Hals (Halsschmerzen)

Es ist sehr wichtig, die Tage der Symptome zu zählen: 1, 2, 3.

2. Phase

4. bis 8. Tag, die entzündliche Phase
Das Virus greift die Nervenenden an

◉ Verlust des Geschmacks und / oder Geruchs
◉ Müdigkeit bei minimaler Anstrengung
◉ Schmerzen in der Brust (Brustkorb)
◉ Engegefühl in der Brust
◉ Schmerzen im unteren Rücken (in der Nierengegend)

◉ Der Unterschied zwischen Müdigkeit und Kurzatmigkeit:

  • Luftnot ist, wenn die Person sitzt – ohne sich anzustrengen – und außer Atem ist;
  • Müdigkeit liegt vor, wenn die Person sich bewegt, um etwas Einfaches zu tun, und sich dabei müde fühlt.

Man braucht viel Flüssigkeit und Vitamin C.

Covid-19 bindet Sauerstoff, so dass die Qualität des Blutes schlecht ist, mit weniger Sauerstoff.

3. Phase

Heilungsphase

Am 9. Tag beginnt die Heilungsphase, die bis zum 14. Tag dauern kann (Rekonvaleszenz).

◉ Zögern Sie die Behandlung nicht hinaus, je früher, desto besser! ➙ Viel Glück an alle!

Woher wissen Sie, dass Sie Covid-19 haben? (FLU)

◉ Juckende Kehle
◉ Trockener Hals
◉ Trockener Husten
◉ Hohe Temperatur
◉ Schwierigkeiten beim Atmen
◉ Verlust von Geruch- und Geschmacksinn

Behandlung

Ergreifen Sie Maßnahmen, bevor das Fieber einsetzt. Dazu gehören:

Mit heißem Wasser inhalieren

Das heiße Wasser, das Sie trinken, ist gut für Ihre Kehle. Aber das Coronavirus versteckt sich 3 bis 4 Tage lang in den Nasennebenhöhlen. Das heiße Wasser, das wir trinken, kommt dort nicht an. Nach 4 bis 5 Tagen erreicht das Virus, das in den Nasennebenhöhlen versteckt war, die Lunge. Dann haben Sie Atemprobleme.

Deshalb ist es sehr wichtig, Dampf über die Nase einzuatmen, der die Rückseite der Nasennebenhöhlen erreicht. Sie müssen das Virus in der Nase mit Dampf abtöten.

Bei 50 °C wird dieses Virus deaktiviert, d. h. gelähmt.
Bei 60 °C wird das Virus so schwach, dass jedes menschliche Immunsystem es bekämpfen kann.
Bei 70°C stirbt das Virus vollständig ab.

Vitamin C

Orangen, Brokkoli, Kräuter
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/gesundheit/covid-19/vitamin-c-gegen-viren

Zink

https://www.gamed.or.at/userfiles/file/corona/Coronainfo_Orthomolekular.pdf

Betadona Mund- Antiseptikum

ViruProtect Erkältungsspray

Coldamaris Nasenspray

Weitere Infos:
Zentrum der Gesundheit

Teilen Sie uns in den Kommentaren Ihre Erfahrungen und Verbesserungsmöglichkeiten mit.

Disclaimer: Diese Hilfestellung ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt. Diese Hilfestellung gilt für Geimpfte und Ungeimpfte. Es wird keine Haftung übernommen.

Schreibe einen Kommentar

zehn + 19 =