Letzte Aktualisierung am 27. November 2021 von mobbing-konkret

Hier wäre das Video über den gesamten Demozug zu sehen. Jedoch funktioniert die Gesichtsverpixelungsfunktion auf YouTube für dieses Video nicht. Zum Schutz der Teilnehmer wird daher der Demozug nicht veröffentlicht.

WIR lassen uns nicht unterdrücken, aber auch nicht provozieren und bleiben friedlich

WIR tragen die Maske, leisten den Anordnungen der Polizei nett und freundlich Folge und tragen damit zu einer erfolgreichen Veranstaltung bei

Wir filmen uns ständig, so kann uns nichts Unrechtes unterstellt werden

Versammlungen am 20. November 2021 in Wien:

(derzeitiger Infostand – kein Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit)
19.11.2021 um 21:31 Uhr

11:00 Uhr

Umzug von der FPÖ angemeldet:

👉 11:00 Uhr, Europaplatz – Mariahilfastraße – Burgring

Lautsprecherspaziergänge von Alexander Ehrlich & Manuel Müllner angemeldet:

👉 11:00 Uhr bis 13:15 Uhr, Donauzentrum (Kagran-U-Bahn,1220 Wien) über Reichsbrücke Praterstern, Praterstraße bis Urania

👉 11:11 Uhr bis 13:15 Uhr, Reumannplatz (1100 Wien) über Favoritenstraße, Südtiroler Platz, Favoritenstraße bis Resselpark

👉 11:20 Uhr bis 13:15 Uhr, Ecke Währinger Gürtel / Wahringer Straße bis Votivkirche

Kundgebung von Dr. Maria Hubmer-Mogg für Pflegeberufe angemeldet:

👉 11:30 Uhr, Goethe-Denkmal in der Goethegasse

Demospaziergung von “Die Basis

👉 11:30 Uhr Westbahnhof

12:00 Uhr

Kundgebungen von der FPÖ angemeldet:

👉 12:00 Uhr, im Raum Heldenplatz, Ring, MQ und Oper

Kundgebung von der FPÖ angemeldet:

👉 12:00 Uhr, Platz der Menschenrechte / Museumsplatz

Kundgebung von Hannes Brejcha & Martin Rutter angemeldet:

👉 12:00 Uhr, Heldenplatz (1010 Wien)

13:00 Uhr

Kundgebung von MFG angemeldet:

👉 (https://t.me/mfgoesterreich/1619) 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Schwarzenbergplatz

Kundgebung

👉 13:30 Uhr bis 16 Uhr, Schillerplatz (1010)

15:00 Uhr

Marsch

👉 Marsch ab 15:00 Uhr
Heldenplatz – Ringrunde gegen die Fahrtrichtung

Kundgebung von Bundesheergewerkschaft angemeldet:

👉 15:45 Uhr, Platz der Menschenrechte (1070 Wien)

17:00 Uhr

Kundgebung

👉 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr bzw bis Sonntag 15:00 Uhr, Ballhausplatz

Lautsprecherspaziergang

👉 18:30 Uhr bis 21 Uhr, Helmut-Zilk-Platz über Kärntner Straße, Pestsäule, Stephansplatz, Schwedenplatz und retoure

Dauerdemo (Dauercamp) von Jenny Klauninger angemeldet:

Stadtpark (1010 Wien)

Versammlungen am Sonntag den 21.11.2021:

Kundgebung von Alexander Ehrlich & Manuel Müllner angemeldet:

👉 (https://t.me/alexander_ehrlich/6338) ab 13:00 Uhr, Platz der Menschenrechte (1070 Wien)

Umzug

👉 (https://t.me/alexander_ehrlich/6338) ab 17:00 Uhr, Platz der Menschenrechte über Linke Wienzeile – Gürtel – Mariahilfer Straße – Platz der Menschenrechte

Haltet für weitere Infos den TeleGram-Kanal @alexander_ehrlich im Auge


Musik: Ben Arslan
Ärzte für Aufklärung, Die Basis, direktdemokratisch (Martin Rutter), AUF1, Wochenblick, https://t.me/alexander_ehrlich, https://t.me/MartinRutter, https://www.bundesheergewerkschaft.at/


Impflicht: Stefan Magnet AUF1 im Gespräch mit Ärztin Dr. Maria Hubmer-Mogg (Wir zeigen unser Gesicht) und Rechtsanwalt Dr. Christian Ortner (Rechtsanwälte für Grundrechte).



Es geht weiter in Richtung Diktatur:
Amtshandlung von zwei Polizisten wegen eines Spazierganges…


Die wichtigsten Fragen & Antworten zur Corona-Demo am 20. November 2021


Aufruf zum Aktionstag in Wien am 20. November 2021


Wohin die Reise geht. Corona nur Mittel zum Zweck?
Die totale Überwachung kommt bis 2030!


Weitere Links:

https://www.servustv.com/

https://report24.news/

https://tkp.at/

https://auf1.tv/ (18:00 Uhr Nachrichten)

https://www.frischesicht.de/

https://reitschuster.de/

https://t.me/alexander_ehrlich

https://t.me/ManuelMuellner

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Tomyklexi

    Ich bin dabei!
    1000 Gründe
    Willkürherrschaft der Justiz
    Mobbing und Diskriminierung als Führungsmittel
    Medienpropaganda durch Gleichschaltung
    Schwere Impfschäden werden bestritten
    Impfwirkung lässt schnell nach – Impfabo – jedes Mal mit der Gefahr von schweren Impfschäden
    Digitaler Impfpass als weiteren Schritt zur Totalüberwachung
    Bevölkerungswachstum durch hemmungslose Zuwanderung – aber die Intensivbetten werden reduziert
    Jährlich starben bisher 1000ende an einer Grippe – Hat aber niemanden interessiert – Keine Lockdowns. Oder wurden diese Zahlen nur geschätzt, weil keiner Tests durchgeführt hat?
    Richtig! Damals wurde kein einziger Test durchgeführt! Hiermit kann man mit den heutigen Testergebnissen keine Vergleiche anstellen!
    Die jährlichen Grippetoten leiten Experten mit ihren Modellrechnungen lediglich indirekt aus der Übersterblichkeit ab. Es gab jedoch auch Jahre ohne Übersterblichkeit. Somit hätte es in diesen Jahren auch keine Grippetote gegeben. Diese sogenannten Experten mit ihren Modellrechnungen können nicht einmal 6 richtige Zahlen aus 45 ermitteln.

    Jetzt wird 10mal soviel getestet, wie letztes Jahr. Wenn dieses Jahr mehr getestet wird, gibt es auch mehr positive Ergebnisse als letztes Jahr.
    Letzten November gab es ca. 10.000 positive Tests am Tag. Diesen November werden ca. 10mal soviele Tests durchgeführt. Demnach müsste es am Tag ca. 100.000 positive Tests geben. Es gibt aber nur ca. 15.000 positive Fälle pro Tag.

    Die Coronaviren gibt es schon längere Zeit und das Immunsystem vieler Menschen hat bereits Gedächtniszellen dagegen entwickelt.
    Die Experten wissen nicht, woher COVID-19 stammt. (Labor, Wildtiermarkt, …)
    Die Experten wissen nicht, ob an COVID-19 mehr sterben, als an einer anderen Grippe.

    Aber viele Menschen wissen bereits, dass das System über die Systemmedien unberechtigt Angst schürt, um die Menschen in ein totalitäres System der Totalüberwachung zu zwingen.
    Digitaler Impfpass
    Derzeit kontrolliert lediglich die Polizei in Geschäften, ob der digitale Impfpass gültig ist. In Zukunft wird beim Versuch des Betretens ein Alarm ausgelöst, und automatisch Punkte (Sozialkreditsystem) abgezogen werden.

    Bereits jetzt werden Bankkonten von Ärzten und anderen Personen, die sich kritisch über das System äußern, per Knopfdruck gesperrt.
    Und da gibt es immer noch Menschen, die ihre 2 Liter Milch mit der Kreditkarte bezahlen!

    Die Propaganda der Systemmedien wirkt. Aber immer mehr durschauen das böse Spiel.
    Ich freue mich, auf der Demo einige davon zu treffen.

Schreibe einen Kommentar