Letzte Aktualisierung am 9. März 2022 von mobbing-konkret

Dr. Evelyn Mayer

Read more ...

Lehrerin gemobbt: Republik muss 16.000 Euro zahlen

Kleine Zeitung vom 13. Mai 2015 Seit 2007 wurde eine Pädagogin im oberösterreichischen Salzkammergut von ihrem Vorgesetzten gemobbt: Nun erhält sie Schmerzensgeld. Das Urteil ist rechtskräftig. Die Republik muss einer Lehrerin einer Schule aus dem oberösterreichischen Salzkammergut 16.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, weil die Pädagogin - so das Gericht - "seit 2007 planmäßig von ihrem Vorgesetzten...

Read more ...

anmelden

Kärntner Tageszeitung vom 03. Dezember 2003 Neuer Wirbel um Leiterbesetzungen. Liegt ein Deal zwischen ÖVP und FPÖ vor? KLAGENFURT. Die Kollegiumssitzung des Landesschulrates, Termin ist am 12. Dezember, wirft, wie berichtet, ihre Schatten voraus. Bei den Neubesetzungen wird, laut Rudolf Altersberger, Vizepräsident des Landesschulrates für Kärnten, kräftig politisch Einfluss genommen: "ÖVP und FPÖ haben drei...

Read more ...

anmelden

kaernten orf.at vom 24. Februar 2010 Freigestellter Schuldirektor arbeitet wieder Krankenstand sei Kuhn "nahegelegt" worden. Fünf Monate lang hat der Direktor der Lehranstalt für Wirtschaft und Mode (WIMO) in Klagenfurt gegen seine Absetzung gekämpft. Nun hat der Landesschulrat eingelenkt, ab Montag darf Wilhelm Kuhn wieder arbeiten. Beobachter vermuten Intrigen Es ist ein österreichweit einzigartiger Fall:...

Read more ...

anmelden

Krone vom 06. Juli 2018 von Kerstin Wassermann Wer der anonyme „Aufdecker“ an der HTL Ferlach ist, der die Schulleitung mit Vorwürfen überhäuft, darüber darf weiter gerätselt werden. Ein Lehrer wagte sich aber insofern aus der Deckung, als dass er einen Mobbingprozess angestrengt hat. Bei der ersten Verhandlung am Landesgericht Klagenfurt wurde deutlich, wie tief die...

Read more ...