Anonymer Gästebucheintrag der SHG Mobbing Graz 


Christian(Freitag, 19 Juni 2015 15:23)


Hallo Leute und vielen Dank für Euer Forum!


Ich weiß zwar nicht, ob hier mein Fall für Euch relevant ist, aber ich habe in den letzten 2 Jahren über Eure Plattform so viel Wissenswertes zum Thema IV-Pension gelesen, über Eure weiterführenden Links recherchiert und das ganze in abgewandelter Form  für meinen Hick-Hack mit der PVA verwenden können.


Das Ganze mündete jetzt am 15.06.15 in einem Rsa Bescheid über den Entzug des Rehageldes mit 31.07.15 und der Anerkennung meiner IV-Pension. Dem zuvor ging 2012 eine Hirnblutung Grad 3 inkl. 3er Schlaganfälle inkl. der üblichen Begleiterscheinungen. Zuerst ab 2012 in befristeter IV-Pension dann 2014 auf Grund eines SV-Gutachters der PVA ins Reha-Geld, weil er mir doch tatsächlich attestierte, ich sei vollschichtig arbeitsfähig (mit teilweiser Lähmung d. oberen Extremitäten rechts und kompletter Lähmung der unteren Extremitäten rechts und der bei diesem Krankheitsbild auftretenden Einbußen der geistigen Leistungsfähigkeit).


Hab mit Hilfe Euer Tipp´s den Gutachter, der mich schon 2014 für vollschichtig arbeitsfähig erklärte und der mich auch jetzt im Mai wieder begutachten wollte, als Gutachter für befangen erklären lassen. Nach Zuteilung eines neuen Gutachter´s, der wie sich jetzt im Nachhinein herausstellte, ein Oberarzt in der selben Rehaklinik ist, in der ich meine Reha 2012 und 2013 absolvieren durfte, bekomme ich nun ab August die IV-Pension. Dieser PVA-Gutachter jetzt, hat alle zuvor erstellten Gutachten, die mir auf gut Deutsch einen leichten "Schlagler ohne weitere Auswirkungen" attestierten, förmlich in der Luft zerissen!


Also gibt es auch doch noch Gutachter der PVA, die wirklich bei der Sache sind und nicht nur "Honorar und Ablehnungsquotengeil" zu Lasten der Betroffenen ihr Gutachten erstellen. Dazu braucht es aber auch viel Glück um an den richtigen Gutachter zu kommen und IHR zeigt diesen Misstand hier auf. Nochmals vielen Dank dafür!!!

Martin Wehrle: Warum Alkohol die Karriere fördert! https://www.youtube.com/watch?v=KM4EnlnP8dQ

http://www.stop-smartmeter.at/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

SICHERHEIT IN Ö? Podiumsdiskussion: Sicherheit ist keine Frage der Armlänge 03 2016 Wohin steuert Europa und was bedeutet das für die Frauen? Es diskutieren Nahostexpertin Dr. Karin Kneisslhttp://www.kkneissl.com/de Bestsellerautorin Birgit Kelle, Sicherheitsexperte Christoph Gsottbauer und Team Stronach Frauensprecherin, NAbg. Martina Schenk

__________________________________"Wahrheitsgetreue, objektive Berichterstattung in Medien ist in einer Demokratie nie durch die Obrigkeit durchsetzbar. Entscheidend kann immer nur das Vertrauen der Bürger in die Verlässlichkeit und Sorgfalt jedes einzelnen Mediums sein. Dieses aber haben viele alte wie neue Medien in einem sehr hohen Ausmaß verspielt." 
Dr. Andreas Unterberger

Zum Buch: Zwischen Lügenpresse und Fake News

Besucherzaehler

 

ab 15.06.2017

_____________________________

Bämayr, Argeo, Dr (2012) 

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

 

Das Mobbingsyndrom - Therapie und Begutachtung im Kontext zur in Deutschland ubiquitär praktizierten psychischen Gewalt. 

Teuschel Peter (2009), FA für Psychiatrie & Psychotherapie

 

Mobbing - Dynamik, Verlauf, gesundheitliche und soziale Folgen

https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861

 

ABSOLUTE LESE-EMPFEHLUNG!

 

Alle FAKTEN zum größten Vertuschungsfall in Ö!

Autor: eh. OGH-Präsident Johann Rzeszut 

 

Siehe auch:

Register Kampusch

 

 

________________

 

PELZIG KLÄRT AUF ÜBER GOLDMAN SACHS

https://www.youtube.com/watch?v=gLukNKY3Mos&feature=share

________________

🔴 17 min Entspannung 🔴 

🔴  after work Yoga  🔴 

🔴  mit DIR!    🔴 

🔴 

________________