Lillianne Isolde Friedrich (*13.06.2010)

Aufklärung im Fall Friedrich - Sexuelle Ausbeutung / Traumabasedmindcontrol

Petition – Lillianne Isolde Friedrich 
Aufklärung im Fall Friedrich –

Ausführliche Untersuchungen für Lillianne Isolde Friedrich über MR/CT/Schwarzlicht/psychiatrisch, die seit Mai 2015 akribisch verhindert werden. Dringender Verdacht auf sexuellen Missbrauch, sexuelle Ausbeutung, Folter und trauma based mind control.

Trotz eindeutigen Beweismitteln in Form von "Anbieterfotos", der klaren Aussage des Mädchens in der Anhörung durch den Verfahrensbeistand sowie detaillierter schriftlicher Berichte über des erlittenen sexuellen Missbrauchs sowie sexuelle Ausbeutung und systematische Folter der bei Tatbeginn 3 jährigen Lillianne Isolde Friedrich (*13.06.2010) seit 2015 an das Familiengericht Simmern/Hunsrück , die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach, das Kreisjugendamt Simmern/Hunsrück, in weiterer Folge an den Kinderschutzbund Bad Kreuznach, den Landrat des Rhein-Hunsrück Kreises - Dr. Marlon Bröhr, den Bürgerbeauftragten des Landes Rheinland-Pfalz - Dieter Burgard, das Landesjugendamt Mainz sowie an das Familienministerium wurde das Mädchen niemals ausführlich über MR/CT/Schwarzlicht/psychiatrisch untersucht noch hat es medizinische/therapeutische Hilfe wegen der eindeutigen Angst und Posttraumatischen Belastungsstörung erhalten .

Die Schilderungen und eindeutigen Anzeichen reichen von körperlicher Gewalt, Spott & Hohn , Arbeit als Babyprostituierte (Rosa Dirndl, Schminke, Anbieterfotos, Schilderung über Beziehungen mit Erwachsenen Männern im Ägypten Urlaub),
Persönlichkeitswechsel, sexualisierung, sexuelle stimulierung an sich selbst, Alpträume, Flashbacks, Angstzustände Posttraumatische Belastungsstörung– das betroffene damals 5 jährige Mädchen berichtet in Summe von physichen, psychischen, mentalen Missbrauch – diese Art der Folter ist in der Fachliteratur unter rituellem Missbrauch als auch unter trauma based mind control bekannt: „Ritueller Missbrauch kann definiert werden als eine bunte Fülle höchst unterschiedlicher Straftaten, deren gemeinsamer Nenner letztlich nur im extremen Sadismus und einer gewissen Kontinuität und Systematik besteht.“ Noblitt & Perskin, zitiert nach Hans
Ulrich Gresch. [Näheres über diese Art der Folter: http://traumabasedmindcontrol.com/index.php/wissenschaft/

 

Bitte helfen Sie mit, dieses Verbrechen aufzuklären, das die Deutsche Justiz – ähnlich wie in Österreich im Fall Sadegh, Kampusch und Fritzl – seit dem Jahre 2015 vertuschen möchte.

Auch trotz einem weiteren unabhängigen Ermittlungsverfahren, wegen sexuellem Missbrauch von Kindern, mit nachfolgendem Strafprozess ( 47 Ls 1022 Js+ 18277/15 Jug. (2) Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach/Amtsgericht Simmern Hunsrück) gegen eine Person im fammililiären Umfeld des Kindes haben die Ermittlungsbehörden niemals um Untersuchungen urgiert.

Foto-, Video- und Audiomaterial dokumentieren nicht nur die andauernde Folter sondern auch die eindeutige Vertuschung dieser Straftaten in Kooperation von Kreisjugendamt, Landrat, Familiengericht, Strafgericht, Kindertagesstätte, Kinderärztin, Staatsanwaltschaft, und Polizei.

Seit der Übergabe des Kindes an die Kindesmutter wird das Mädchen trotz anteiligem Sorgerecht und Aufenthalts-Bestimmungsrecht vom Kreisjugendamt Simmern/Hunsrück unter Verschluss gehalten unter anderem auch mit unzulässigen Weisungen an Ärzte und Kindertagesstätte dem Vater unter keinen Umständen Kontakt zu gewähren oder gar Auskünfte zu erteilen.

Während Straftaten gegen meine Tochter sowie gegen meine Person, darunter: Erpressung, uneidliche Falschaussage, Nötigung, Computersabotage, fördern von sexuellen Handlungen minderjähriger, Kreditkartenbetrug, vortäuschen einer Straftat und falscher Verdächtigung wegen "geringfügigkeit" oder mangelndem Anfangsverdacht von der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach nicht verfolgt werden werde ich von selbiger Kriminalisiert scheinbar um mich zum Schweigen zu bringen.

Aufgrund von verzweifelten Veröffentlichungen der Details und Beweismittel in dem Fall werde Ich als schützender Vater mit Klagen und Strafanzeigen überhäuft und letztendlich gezwungen im Januar 2017 aus Angst vor der sehr wahrscheinlichen Inhaftierung Hals über Kopf aus Deutschland zu flüchten.

Ich strebe eine Internationale Klage in Straßburg an jedoch habe Ich in meiner jetzigen Lage weder die Zeit, noch die Mittel um die Klage vorzubereiten oder gar Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen. Ich bin derzeit gezwungen bis zu 12 Stunden täglich für ca. 6 € hr zu Arbeiten um im Ausland überleben zu können. 

Für zweckgebundene Spenden über PayPal währe Ich sehr dankbar. https://www.paypal.me/friedrichmarc

Video Dokumentation der Flucht:

https://www.youtube.com/shared?ci=OjkEKIdWNzE

Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift der Wahrheit ein Stück weiter. Es geht um weit mehr Kinder hier in Österreich, Deutschland, der Schweiz als auch weltweit – mitten in unserer westlichen Welt.

Danke.

Marc Friedrich

International Association of Human Rights Defenders http://archive.is/thehumans.de

marcfriedrich1985@gmx.de

Arche e.V.
http://www.archeviva.com


PS: Nähere Informationen zum ähnlich gelagerten Fall Sadegh, aber auch über das Verbrechen „ritueller Missbrauch“ und „trauma based mind control“ unter www.traumabasedmindcontrol.com

© Marc Friedrich, 2015– 2017

Diese Petition wird versendet an:
  • Michael Brandt, Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach
  • Landrat Dr. Marlon Bröhr, Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis » Ludwigstraße 3-5 55469 Simmern
    Dr. Marlon Bröhr, Landrat des Rhein Hunsrück Kreises
  • Jens Benner Direktor des Amtsgerichts Simmern/Hunsrück

 

 

Veröffentlicht am 17.01.2017

Trotz anteiligem Sorgerecht und Aufenthalt-Bestimmungsrecht hat Marc seine Tochter fast zwei Jahre lang nicht mehr gesehen. Das Recht der Enkelin auf ihre Großmutter wurde dem Kind genauso verwehrt wie die liebevolle Beziehung des Kindes zu seinem Vater.
Der Film „FAMILIEN-ZERRISS“ entstand wie die Filme „GEKREUZIGTE VÄTER“ und „SCHACHMATT DER JUSTIZ“ in Kooperation von Rastattt mit www.archeviva.com.
(c) Volker Hoffmann, Revolutionsstadt Rastatt, info@videologe

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=jbUgwt6WD5c&list=

Martin Wehrle: Warum Alkohol die Karriere fördert! https://www.youtube.com/watch?v=KM4EnlnP8dQ

http://www.stop-smartmeter.at/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

SICHERHEIT IN Ö? Podiumsdiskussion: Sicherheit ist keine Frage der Armlänge 03 2016 Wohin steuert Europa und was bedeutet das für die Frauen? Es diskutieren Nahostexpertin Dr. Karin Kneisslhttp://www.kkneissl.com/de Bestsellerautorin Birgit Kelle, Sicherheitsexperte Christoph Gsottbauer und Team Stronach Frauensprecherin, NAbg. Martina Schenk

__________________________________"Wahrheitsgetreue, objektive Berichterstattung in Medien ist in einer Demokratie nie durch die Obrigkeit durchsetzbar. Entscheidend kann immer nur das Vertrauen der Bürger in die Verlässlichkeit und Sorgfalt jedes einzelnen Mediums sein. Dieses aber haben viele alte wie neue Medien in einem sehr hohen Ausmaß verspielt." 
Dr. Andreas Unterberger

Zum Buch: Zwischen Lügenpresse und Fake News

Besucherzaehler

 

ab 15.06.2017

_____________________________

Bämayr, Argeo, Dr (2012) 

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

 

Das Mobbingsyndrom - Therapie und Begutachtung im Kontext zur in Deutschland ubiquitär praktizierten psychischen Gewalt. 

Teuschel Peter (2009), FA für Psychiatrie & Psychotherapie

 

Mobbing - Dynamik, Verlauf, gesundheitliche und soziale Folgen

https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861

 

ABSOLUTE LESE-EMPFEHLUNG!

 

Alle FAKTEN zum größten Vertuschungsfall in Ö!

Autor: eh. OGH-Präsident Johann Rzeszut 

 

Siehe auch:

Register Kampusch

 

 

________________

 

PELZIG KLÄRT AUF ÜBER GOLDMAN SACHS

https://www.youtube.com/watch?v=gLukNKY3Mos&feature=share

________________

🔴 17 min Entspannung 🔴 

🔴  after work Yoga  🔴 

🔴  mit DIR!    🔴 

🔴 

________________