Was Menschen über diesen "Fall Lerch" denken... und dankenswerter Weise auch zu schreiben getrauen!

Was ist mit unserem Rechtssystem bloß los???

 

Alte Menschen so fertig zumachen, ist richtig skrupellos und Menschenunwürdig. Die Gesetze sind nur für die, die Sich Rechtsanwälte leisten können. Der breiten Masse ist es fast unmöglich sich Rechtsanwälte zu leisten, weil solche Prozesse sich lange hinziehen können. Und somit ist die breite Masse ganz einfach Klein zu halten. Diese Habgier ist sehr erschreckend. Ich hoffe das für diese betagten Menschen alles sich zum Guten wendet.


Wie kann man nur die beiden Menschen aus ihrer verwurzelten Gegend und Heim so bösartig verscheuchen. Menschenunwürdig und verachtend das Verhalten. Die Justiz ist nicht in der Lage, Gerechtigkeit walten zu lassen, das ist schockierend!


 

Typisch für ÖSTERREICH die Alten (die Östereich aufgebaut haben) auf Kosten der Studierten machtgeilen gierigen NEIDER MOBBEN bis zum TOD, habe selbst erfahren wie man gedemütigt wird um es den VORGESETZTEN (PRÄMIENGEIL BIS ZUM GEHT NICHT MEHR) recht zumachen, die Vorgesetzten meinten: wir UNTEN sind WERTLOS und pubertätsdeppert wie deren Tochter, jeder der sich bei der Gewekschaft, AK, Betriebsrat oder sonst wo HILFE holt wird fertig gemacht so der jahrelange Vorgesetze Herbert T. aus Waidhofen an der Ybbs (ums Geld macht er ALLES so T.)

 

Unfassbar und unsagbar traurig.

Herr B und sein Anwalt sollten sich schämen.

Ich hoffe beide bekommen von keinem Mandant irgendwelche Faelle.

Man sollte sie boykottieren.

 

 

WIR WISSEN WIE DR B. TICKT!

STADT GRAZ MÜSSTE DIESEN AKT ALS SONDERFALL BEHANDELN WAS GLEICHES ZUR VERFÜGUNG STELLEN FÜR DIE 2 ARMEN MENSCHEN! 

 

Immer wieder kann man feststellen dass am ENDE DES Tages alle, die nach UNTEN GETRETEN haben zur RECHENSCHAFT gezogen werden.
Das letzte Hemd hat keine Taschen.

 

Rosalinde Holy hat dein Foto geteilt.

Das ist eine absolute frechheit so alte menschen von ihrer wohnung zu werfen

 

Christine Muster hat dein Foto geteilt.

das kann doch nicht wahr sein!!!!!

 

WIR WISSEN WIE DR: BENDA TICKT WAS MACHT DIE STADT GRAZ MÜSSTE DIESEN FALL ALS SONDERFALL BEHANDELN UND WAS EBENBÜRDIGES DIESEN ARMEN MENSCHEN ZUR VERFÜGUNG STELLEN UND LEUTE BEIM SIEDELN HELFEN

 

Das ist ne Riesen Sauerei was da ab geht ist nicht normal

 

  • Victor Rames Hier wird ganz öffentlich Österreichisches Recht gebrochen !! Menschenrechte und die Würde der Menschen wird mit Füßen getreten

  • Renate Kettner was sind das nur für miese charaktäre die alte leute aus den häusern hinausmobben,

  • Manfred Lechner Das ist eine Schande, da muss eingeschritten werden.

  • Manuela Wiebogen Schande! An Unmenschlichkeit kaum zu überbieten!!!
    ___________________________________________________________________
    Furchtbar. Was unsere oest. Gesetze anrichten . Die Richter ueben sich in Unschuld. Ist das System Schuld in das wir alle Steuern zahlen. Profitieren also Finanzkapitalisten durch solche Gesetze.
    Einfache Buerger und Gutmenschen werden durch dieses System jahrelang angelogen und hintergangen. Das ist der traurige Beweis.
    Wenn kuemmerts. 
    Wir haben ja soviele die wegschauen und der OEVP und ihren Beamten in den A. kriechen!
    Ich finanziere dieses System nicht mehr mit!
    Ich moechte dass Menschen eine Wuerde haben. Leben und Arbeiten duerfen und fuer ihr jahrelanges bemuehen im Staat auch das Recht haben auf Ordendlichkeit und Respekt.
    Auch von Verwaltung und Gericht!
    ___________________________________________________________________

    Sibylle Reitter Ist traurig,mit welchen juristischen Mitteln Gaunereien legalisiert werden!

    Familie Lerch wurde heute 29.09.2015 delogiert, die Polizei war schon um 08.00 Uhr dort - offenbar "vorbestellt?"

    Es ist eine Schande, dass so was in Ö möglich ist.
    Zum Erbrechen.

     

     

    mein gott is des grindig. warum könnens die alten leitln nicht in ruhe lassn....:o((...

     Wirklich deprimierend...

    diese leute die das veranlasst haben, sollen keine minute mehr ruhig schlafen können, das schlechte gewissen soll sie immer wieder einholen.

    Dagmar Zidek Der Hausbesitzer und Betreiber der Räumung ist ein Anwalt. Welche Kunden will er mit so einer Tat beeindrucken? für welche Geisteshaltung will er damit Werbung machen?

    Das ist unmenschlich, und ich denke auch absolut nicht rechtens !!!! 
    Kein Gerichtsvollzieher würde so eine Räumung in Wien durchführen, da kein Richter dafür eine Räumungsklage bewilligen würde. 
    Also was ist da los in Graz ????????

    Wünsche ihm das selbe

    Peer: ja es ist wirklich zum erbrechen. aber - es wundert mich auch nix mehr. in dieser stadt der stinkenden jauchengrube der korrupten politik und justiz ist so etwas eben nun mal der "gute" ton. ich glaube, daß es in keiner anderen stadt in Ö soviele verbrechen gegen menschenrechte durch dreckige vetternwirtschaft in der justiz gibt, wie in dieser justizkloake von österreich. hier hat sich ein hinterfotzigster keimiger abschaum zur allmacht erhoben, der sich einfach über staatliche bestimmungen und vor allem über das gesetz stellen darf. ganz offen. ganz niederträchtig. ganz menschenverachtend. es wird erst mal irgendwann richtig krachen müssen, ehe sich dieses dreckspack endlich in jenes stinkende loch zurückzieht aus dem es einmal hervorgekrochen kam. leider. sorry, klingt alles sehr hart. ich weiß. aber ich -WILL- auch gar keine anderen worte mehr für einen derartigen justizfaschismus finden...:o(....es widert mich nur mehr an!!!!!

    Oh und wie recht ich dir gebe Peer!!

     bei mir hat ein Anwalt eine absichtliche Falschaussage gemacht im Interesse der Richterin der glauben geschenkt wurde obwohl ich zwei eidesstaatliche Versicherungen hatte das was anderes vereinbart war und der Anwalt das wußte.

    die Armen - wo kommen sie unter? Wird der Anwalt daraus ein Flüchtlingsquartier machen und teuer an den Bund verkaufen????

    •  Nach so vielen Jahren müsste der Vermieter eine Abfindung bezahlen, anders geht es gar nucht und unzulässig. Dieser ANWALT muss ein hohle Nuss sein der es nicht hinbekommen hat seine Klienten mit zumindest eine Schadenersatzforderung zu schützen. Miserable un unmenschliche Sauerei

    •  das ist doch mal wirklich zum Kotzen auf gut deutsch gesagt

    Und die richtig Asozialen sind jene die sich dadurch auch noch bereichern...

    Es wird höchste Zeit auf die eigene Worte zu achten, denn Sprache bildet bewußtsein! KLARTEXT: Menschen wohnen in häusern - und NICHT in einer investition! Wenn du gewinnbringend arbeiten möchtest, dann brauchst du jemanden, die/der draufzahlt. Das ist mathematisch eindeutig. Eine Gemeinschaft kann aber nicht überleben, wenn der Anteil der asozialen zu groß wird....

    Genau deswegen geht die Menschheit vor die Hunde. Das einzige was zählt ist der Gewinn. 📈

    Ja und dass alte Menschen nicht mehr gerne aus ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen werden ist auch klar...aber da sieht man dass das Geld und dieses gewinnorientierte Handeln Menschen zu harten Robotern macht..

    Genau das Geld ist schon wichtiger wie der Mensch, das ist ja das Kranke an diesem System...

    So etwas darf man nicht einfach stehen lassen. der Protest gegen diese menschenverachtende inhumanitäre aktion muß weiter gehen.

    Das darf doch jetzt nicht wirklich war sein. Es ist eine Schande für die Grazer Stadtpolitiker egal welcher Farbe, daß so etwas heute noch möglich ist. 
    Es darf einen nicht wundern das uns Sozialdemokraten die WählerInnen davon laufen...bei diesem Einsatz der Politik.

     Frechheit!




Danke für deine Meinung!  ÿ


(anonyme Rückmeldung möglich! Bei "Name" einfach X eingeben ;)

Kommentare: 3
  • #3

    Eva Pichler (Freitag, 14 August 2015 16:03)

    Diese Frage beschäftigt mich auch. Die Caritas hat finanzielle Unterstützung für die Familie Lerch abgelehnt, obwohl die beiden alten Personen eine Pension mit Ausgleichszulage haben und Frau Ulrike Lerch lediglich EUR 200,- Einkommen hat (!!), da sie nicht mehr als geringfügig arbeiten kann, da sie liebevoll und aufopfernd ihre Tante und Onkel 7 Tage die Woche pflegend begleitet!!! Wir haben bereits an die Caritas geschrieben, dass offenbar SOS Mitmensch nicht für Inländer gilt.

  • #2

    Herwig Luttenberger (Freitag, 14 August 2015 14:04)

    Wären die Lerchs Ausländer, würden sich alle für sie einsetzen. Aber für zwei alte Österreicher?

  • #1

    Eva Pichler SHG Mobbing Graz (Montag, 03 August 2015 21:37)

    Meiner Meinung nach ein erbärmliches Zeichen für die Rechtsanwaltskammer Steiermark - wo hat man denn wohl sonst schon gesehen, dass ein Rechtsanwalt, gegen den wegen BEHARRLICHER VERFOLGUNG ermittelt wird (§107 StGB), kein standeswidriges Verhalten gefunden werden kann? Führt sich damit jede Rechtsanwaltskammer nicht selbst ad absurdum? Freunderlwirtschaft und Korruption scheint in Ö deutlich weit verbreitet zu sein?
    Dass die Mietervereinigung die Familie fristlos aus dem Vertrag gekündigt hat (nach jahrzehntelanger Mitgliedschaft!) - nur weil wir eine Anzeige an die RAK Steiermark gemacht haben - ist auch GRANDIOSES UNRECHT. LH Voves konnte nichts dabei finden.. Auch keine Unterstützung für die Familie. Ebenso Bürgermeister Nagl nicht.. auch dieser wurde mehrmals kontaktiert. Tja - scheint in der "Menschenrechtsstadt Graz völlig gleich zu sein, wenn Menschen mittels schikanöser Rechtsausübung und allen möglichen Schikanen anderer Art vom Lebensplatz vertrieben werden!
    Und die Rechtsanwaltskammer Steiermark schaut brav zu - und deckt "ihre" Anwälte.... die schikanös Recht ausüben... Ich stelle mir schon die Frage, ob die Rechtsanwaltskammer möglicherweise beteiligt ist bei den Immobilienspekulationen?

Martin Wehrle: Warum Alkohol die Karriere fördert! https://www.youtube.com/watch?v=KM4EnlnP8dQ

http://www.stop-smartmeter.at/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

SICHERHEIT IN Ö? Podiumsdiskussion: Sicherheit ist keine Frage der Armlänge 03 2016 Wohin steuert Europa und was bedeutet das für die Frauen? Es diskutieren Nahostexpertin Dr. Karin Kneisslhttp://www.kkneissl.com/de Bestsellerautorin Birgit Kelle, Sicherheitsexperte Christoph Gsottbauer und Team Stronach Frauensprecherin, NAbg. Martina Schenk

__________________________________"Wahrheitsgetreue, objektive Berichterstattung in Medien ist in einer Demokratie nie durch die Obrigkeit durchsetzbar. Entscheidend kann immer nur das Vertrauen der Bürger in die Verlässlichkeit und Sorgfalt jedes einzelnen Mediums sein. Dieses aber haben viele alte wie neue Medien in einem sehr hohen Ausmaß verspielt." 
Dr. Andreas Unterberger

Zum Buch: Zwischen Lügenpresse und Fake News

Besucherzaehler

 

ab 15.06.2017

_____________________________

Bämayr, Argeo, Dr (2012) 

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

 

Das Mobbingsyndrom - Therapie und Begutachtung im Kontext zur in Deutschland ubiquitär praktizierten psychischen Gewalt. 

Teuschel Peter (2009), FA für Psychiatrie & Psychotherapie

 

Mobbing - Dynamik, Verlauf, gesundheitliche und soziale Folgen

https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861

 

ABSOLUTE LESE-EMPFEHLUNG!

 

Alle FAKTEN zum größten Vertuschungsfall in Ö!

Autor: eh. OGH-Präsident Johann Rzeszut 

 

Siehe auch:

Register Kampusch

 

 

________________

 

PELZIG KLÄRT AUF ÜBER GOLDMAN SACHS

https://www.youtube.com/watch?v=gLukNKY3Mos&feature=share

________________

🔴 17 min Entspannung 🔴 

🔴  after work Yoga  🔴 

🔴  mit DIR!    🔴 

🔴 

________________