anmelden

Albiez/Pablik/Parzmayr, Handbuch Zivilprozess2 (2016) Bücher Zivilprozess: Handbuch, Albiez/Pablik/Parzmayr Albiez/Pablik/Parzmayr2. AuflSeptember 2016 Gemäß der allgemeinen Beweiswürdigungsregel hat das Gericht, sofern in der ZPO nicht etwas anderes bestimmt ist, unter sorgfältiger Berücksichtigung der Ergebnisse der gesamten Verhandlung und Beweisführung nach freier Überzeugung zu beurteilen, ob eine tatsächliche Angabe für wahr zu halten ist (§ 272 Abs 1 ZPO).  Seite 121 Die ZPO verzichtet mit diesem Konzept der freien Beweiswürdigung ganz bewusst auf strikte, vom Richter zu beachtende Beweisregeln, sondern überträgt dem Richter die Verantwortung, die Beweisergebnisse nach bestem Wissen und Gewissen und auf Grundlage seiner allgemeinen Lebenserfahrung zu würdigen. Im Gegensatz dazu bestehen beim Konzept der gebundenen Beweiswürdigung klare…

Weiterlesen anmelden

anmelden

Albiez/Pablik/Parzmayr, Handbuch Zivilprozess2 (2016) Bücher Zivilprozess: Handbuch, Albiez/Pablik/Parzmayr Albiez/Pablik/Parzmayr2. AuflSeptember 2016 Der Grundsatz der freien Beweiswürdigung wird in der ZPO lediglich vereinzelt durchbrochen, etwa im Zusammenhang mit der vollen Beweiskraft eines unwidersprochenen Verhandlungsprotokolls (§ 215 ZPO), der Beweiskraft von Urkunden (§§ 292 ff ZPO) oder der Echtheitsvermutung öffentlicher (§ 310 ZPO) sowie privater Urkunden (§ 312 ZPO).

Weiterlesen anmelden