anmelden

§ 17 RL-BA 2015. TypKommentarWerkEngelhart/Hoffmann/Lehner/Rohregger/Vitek, RechtsanwaltsordnungDatum/GültigkeitszeitraumStand 15.09.2018 bis ...Publiziert vonManzAutorEngelhartZitiervorschlagEngelhart/Hoffmann/Lehner/Rohregger/Vitek, RAO10 § 17 RL-BA 2015 (Stand 15.9.2018, rdb.at) Normtext § 17.   Der Rechtsanwalt darf keinen Auftrag annehmen, dessen Ausführung Ehre und Ansehen des Standes beeinträchtigt. Er darf nur solche Mittel anwenden, die mit Gesetz, Ehre und Ansehen des Standes vereinbar sind. Er darf weder Ansprüche mit unangemessener Härte verfolgen, noch nicht sachbezogene Maßnahmen ankündigen oder anwenden. Stammfassung. Literatur Literatur:  Grabenwarter, Der Rechtsanwalt im Brennpunkt neuer Herausforderungen für den Rechtsstaat, AnwBl 2008, 490; Kodek, Die Verwertung rechtswidriger Tonbandaufnahmen und Abhörergebnisse im Zivilverfahren, ÖJZ 2001, 281 ff und 334 ff; Kodek, Der Prozessbetrug im Zivilverfahren, ÖJZ 2010, 627; Okresek, Grenzen anwaltlicher Meinungsäußerungsfreiheit, ÖJZ 2008, 909 (EGMR 17. 7. 2008, 513/05 Schmidt/Österreich); Ribarov, Ehrenbeleidigung von Richtern, ÖJZ 2008,174; Schumacher, Rechtsanwalt und Wahrheitspflicht im Zivilprozess. Kommentar Rz…

Weiterlesen anmelden

anmelden

§ 9 RAO. TypKommentarWerkEngelhart/Hoffmann/Lehner/Rohregger/Vitek, RechtsanwaltsordnungDatum/GültigkeitszeitraumStand 15.09.2018 bis ...Publiziert vonManzAutorLehnerZitiervorschlagEngelhart/Hoffmann/Lehner/Rohregger/Vitek, RAO10 § 9 (Stand 15.9.2018, rdb.at) Normtext § 9.   (1)  Der Rechtsanwalt ist verpflichtet, die übernommenen Vertretungen dem Gesetz gemäß zu führen und die Rechte seiner Partei gegen jedermann mit Eifer, Treue und Gewissenhaftigkeit zu vertreten. Er ist befugt, alles, was er nach dem Gesetz zur Vertretung seiner Partei für dienlich erachtet, unumwunden vorzubringen, ihre Angriffs- und Verteidigungsmittel in jeder Weise zu gebrauchen, welche seinem Auftrag, seinem Gewissen und den Gesetzen nicht widerstreiten. (1a)  Der Rechtsanwalt ist entsprechend den technischen und organisatorischen Möglichkeiten und den Erfordernissen einer geordneten Rechtspflege nach Maßgabe von Richtlinien gemäß § 37 Z 6 verpflichtet, für die zur Wahrung, Verfolgung…

Weiterlesen anmelden