Asyl & Asylindustrie

 

 

Denkseminar für "Linke" UND "Rechte" - Pozifose 01

Veröffentlicht am 20.08.2016

Das Kürzel "Pozifose" steht für "Positive Ziele formulieren und setzen". Im Einsteigerteil 01 erklärt Monika Donner, warum sich politisch "Linke" und "Rechte" nicht spalten lassen, sondern zusammenhalten sollten. Schließlich macht es keinen Sinn, wenn am selben Körper der linke gegen den rechten Arm kämpft. 

 

Je verbitterter Menschen sind,
umso eher machen sie sich Sorgen wegen Zuwanderung

Informationsdienst Wissenschaft: 
https://idw-online.de/de/news641847

 

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

diePresse.at: 09 2012 Lunacek (Grüne): Nationalstaaten in der heutigen Form abschaffen

http://diepresse.com/home/ausland/eu/1294262/Lunacek_Nationalstaaten-in-heutiger-Form-abschaffen

Robert Menasse argumentiert in seinem neuen Buch „Der europäische Landbote“, dass diese Krise dazu beitragen kann, den Nationalstaat zu überwinden. Ist das auch Ziel der Grünen?Ja, vor allem die inhärenten Nationalismen müssen wir überwinden. Die Nationalstaaten in ihrer heutigen Form abzuschaffen beziehungsweise die nationalen Regierungen in eine zweite Kammer der EU zu integrieren, wo sie mitentscheiden, das wäre das Ziel. Die Nationalstaaten werden aber sicher noch einige Zeit weiterbestehen.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

UFUG.DE

Jugendkulturen, Islam & politische Bildung

Ufuq.de ist ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und in der politischen Bildung und Prävention zu den Themen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus aktiv. Mit seinen Angeboten haben wir uns bundesweit als Ansprechpartner für Pädagog_innen, Lehrkräfte und Mitarbeiter_innen von Behörden etabliert.

http://www.ufuq.de/verein/uber-uns/verein/

 

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

Wie und warum entsteht die neue Fremdenfeindlichkeit?

Auszug: Es liegt an uns

Es liegt an uns, es liegt in unserer Verantwortung, wie wir mit solchen Urängsten und Assoziationen umgehen, es liegt an unserem Verstand entsprechend zu reagieren. Entscheiden wir uns für mehr Empathie? Oder lassen wir durch andere mehr Öl ins Feuer unserer ererbten Urangst gießen.

http://eggetsberger-info.blogspot.co.at/2017/06/warum-wir-alle-rassistisch-sind-auch.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed:+Eggetsberger-info+(Eggetsberger-Info)

 

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

 

Immer öfter bezichtigen sich Asylbewerber selbst, schwerste Straftaten in ihren Heimatländern begangen zu haben. Sie können in der Regel aus Deutschland nicht abgeschoben werden, wenn ihnen in der Heimat die Todesstrafe droht.

http://www.br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/report-muenchen/videos-und-manuskripte/selbstbezichtigung-straftaten-asylbewerber-report-106.html

siehe auch

Genfer Konvention

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

 

 

Springermedizin.at 03 2017: Kulturschock in der Klinik

http://www.springermedizin.at/praxis/?full=57555

 

Politically-incorrect: Frankfurt erste Großstadt mit deutscher Minderheit 

http://www.pi-news.net/frankfurt-erste-grossstadt-mit-deutscher-minderheit/

  

FAZ 03 2017 Das Schweigen der Schulen über Deutschenfeindlichkeit

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/integration/rassismus-das-schweigen-der-schulen-ueber-deutschenfeindlichkeit-11056390.html#GEPC;s2

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

achgut.de 02 2017 Staatlich gebilligter Sozialbetrug - eine Arztpraxis in D berichtet

http://www.achgut.com/artikel/arztpraxis_dokumentiert_staat_als_mitwisser_von_sozialbetrug

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

UMFRAGE UNTER FLÜCHTLINGEN

Für 40 Prozent steht die Religion über dem Staat

90 Prozent der Befragten stimmen zu, dass Demokratie die ideale Staatsform ist, aber 40 Prozent sind der Meinung, dass religiöse Gebote Priorität vor staatlichen Gesetzen haben. Diese widersprüchlichen Ergebnisse erbrachte eine Studie im Auftrag des Integrationsressorts.

http://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/5158775/Umfrage-unter-Fluechtlingen_Fuer-40-Prozent-steht-die-Religion

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

Jeder zweite Moscheeverein in Graz ist laut Polizei radikal

http://derstandard.at/2000051649862/Jeder-zweite-Moscheeverein-in-Graz-ist-laut-Polizei-radikal

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

Deutschland: Zahlen und Fakten zur Kriminalität

https://reisejunkie.info/loft/wp-content/uploads/2017/02/Zahlen_Fakten_Beweise_Fluechtlingskriminalitaet.pdf

 

opposition24.com: 03 2017: Schweden legalisiert Kinderehe, Vergewaltigung und Inzest

http://opposition24.com/schweden-kinderehe-vergewaltigung-inzest/304292

 

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/2017/03/07/asylwerber-schleusten-1000-illegale-zu-uns-menschenhandel/

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

Heute.at: 07 2017 Mindestsicherung: Mehr Ausländer als Österreicher

http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Mindestsicherung--Mehr-Auslaender-als--sterreicher-50338223

 

Fisch & Fleisch: 07 2017 Amer Albayati: Das ständige Problem mit den islamischen Kindergärten

https://www.fischundfleisch.com/amer-albayati/das-staendige-problem-mit-islamischen-kindergaerten-36618

 

Kurier.at: 07 2017 

El-Shamy: "Die Hassprediger sitzen in den politischen Ämtern und Ministerien"

Amir El-Shamy kandidierte einst für die Wiener SPÖ. Jetzt will er Menschen "aufklären". Der 27-jährige Muslim steht unter Salafismus-Verdacht. Ein Interview über Extremismus-Vorwürfe, die Organisation "Iman" und die Entscheidung, Frauen nicht die Hand zu reichen. https://kurier.at/chronik/oesterreich/el-shamy-die-hassprediger-sitzen-in-den-politischen-aemtern-und-ministerien/275.455.104

 

Welt.de: 06 2017 Musliminnen ärgern sich über männliche Bademeister

https://www.welt.de/politik/deutschland/article166035644/Musliminnen-aergern-sich-ueber-maennliche-Bademeister.html

 

 

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

01 07 2017 Ortner online: Wenn Nahost-Clans die deutsche Polizei verprügeln

Die Syndikate, die von großen Clans geführt werden, die u.a. aus dem Libanon, der Türkei und Syrien stammen, operieren nahezu ungestraft, weil deutsche Richter und Staatsanwälte unfähig oder unwillig sind, sie aufzuhalten.

Diese Clans – von denen einige während des libanesischen Bürgerkriegs (1975-1990) nach Deutschland ausgewandert und zu einer Größe von Tausenden angewachsen sind – kontrollieren nun große Streifen von deutschen Städten, Gebiete, die de facto rechtsfrei sind und bei denen die deutsche Polizei mehr und mehr Angst hat, sich ihnen zu nähern. weiterlesen:
http://www.ortneronline.at/?p=46546
~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

  

Diskussion zu den Sex-Attacken Silvester in Innsbruck

Veröffentlicht am 13.01.2017 von oe24.at

Wie gefährdet sind Frauen in Österreich? Es diskutieren Julia Herr (SPÖ), Star-Anwältin Astrid Wagner, Islam-Expertin Laila Mirzo und Robert Lugar (Team Stronach). Moderiert von Katrin Lampe. #oe24.TV

https://www.youtube.com/watch?v=E0SNXZhm29M

 

Das Jahr 2016 endete mit einer Tragödie. Nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt meldete sich der im Libanon geborene Filmemacher Imad Karim zu Wort und kritisierte die deutsche Migrationspolitik heftig. 

http://cicero.de/berliner-republik/migrationspolitik-jedes-unrecht-beginnt-mit-einer-luege

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

 

Wann ein Einreiseverbot nicht auf Empörung stößt

http://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/wann-ein-einreiseverbot-nicht-auf-empoerung-stoesst/

Was al-Hussein und Benedek eint, ist nicht nur ihre Ablehnung von Trumps Exekutivorder, sondern auch die Selektivität ihrer Empörung. Nicht weniger als sechzehn Länder verbieten Israelis grundsätzlich die Einreise: Algerien, Bangladesch, Brunei, der Iran, der Irak, Kuwait, der Libanon, Libyen, Malaysia, der Oman, Pakistan, Saudi-Arabien, der Sudan, Syrien, die Vereinigten Arabischen Emirate und der Jemen.

 

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

Feber 2016: : Interview mit BM Kurz betreffend Flüchtlingsströmen

https://www.facebook.com/sebastiankurz.at/videos/957803217644685/?pnref=story

 

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

Monika Donner, Mag. iur., Ministerialrätin im Verteidigungsministerium zu Massenmigration

http://www.monika-donner.at/home/medien/pressegespraech-massenmigration/

 

welt.de: 03 2016 Österreich verstößt massenhaft gegen EU-Asylregeln

https://www.welt.de/politik/deutschland/article152982365/Oesterreich-verstoesst-massenhaft-gegen-EU-Asylregeln.html

 

unzensuriert.at: Schweden: Opfer von sex. Belästigung werden der Fremdenfeindlichkeit bezichtigt: Wenn die Mädchen diesen nämlich von den Übergriffen berichten, kommt es oft vor, dass diese nicht nur völlig untätig bleiben, sondern den Mädchen auch noch Fremdenfeindlichkeit vorwerfen.

https://www.unzensuriert.at/content/0024193-Schweden-Opfer-von-sexueller-Belaestigung-werden-der-Fremdenfeindlichkeit

 

Welt.de: 2016 Wie in Köln gab es auch in Schweden sexuelle Übergriffe an Silvester. Neu ist, dass es bereits im Sommer bei einem Festival in Stockholm Vorfälle gegeben hat. Der Polizei wird Vertuschung vorgeworfen.

https://www.welt.de/politik/ausland/article150872852/Schwedische-Polizei-geraet-in-Bedraengnis.html

 

Asylwerber würden auf der Herzstation bei Operationen bevorzugt, Österreicher nachgereiht. Seit eineinhalb Jahren habe sich die Situation dramatisch verschärft, vor allem für die Krankenschwestern, denen Moslems wenig Respekt entgegen brächten. AKH verweigert Stellungnahme: Das AKH hätte ausreichend Gelegenheit bekommen, zu diesen Vorwürfen Stellung zu nehmen. Allerdings blieb eine Mail-Anfrage unsererseits vom 30. August bis dato unbeantwortet. Der journalistischen Sorgfaltspflicht ist damit genüge getan.
https://www.unzensuriert.at/content/0021704-AKH-Mitarbeiterin-packt-aus-Asylwerber-sollen-bei-Operationen-bevorzugt-werden

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

Polygamie lohnt sich: Mit vier Frauen und gut zwei Dutzend Kindern ist der arbeitslose Syrer Ghazia A., örtlichen Medienberichten zufolge wohnhaft im idyllischen Montabaur im Westerwald, Vater einer der wohl größten Flüchtlingsfamilien Deutschlands. Laut einer Expertenbewertung beziehen alle zusammen bis zu 360.000 Euro Sozialhilfe pro Jahr.

https://de.sputniknews.com/politik/20161026313113653-deutschland-zahlt-dreihundertsechzigtausend-euro-fuer-polygame-migrantenfamilie/

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

Verschwörungspraxis / Quer-Denken.tv Juli 2016

Veröffentlicht am 23.07.2016

Michael F. Vogt im Gespräch mit Ministerialrätin Mag. iur.  Monika Donner über Verschwörungspraxis, inszenierte Massenmigration und Medienpropaganda. Donner liest aus "Mein Kampf" Hitlers Propagandadefinition, worauf Vogt mit ihr die Parallelen zu heutigen Medienberichten erörtert.

 

Gruppe42 zeigt: Monika Donner über die sicherheitspolitische Lage Europas

Veröffentlicht am 11.12.2015

Ministerialrätin Mag. iur. Monika Donner ist ehemaliger Offizier, Juristin, Lebensberaterin und Autorin, arbeitet im Verteidigungsministerium.

 

Wochenblick.at: 05 2016 Staat versagt - Frauen als Freiwild

https://www.wochenblick.at/staat-versagt-frauen-als-freiwild/

 

 

Hannov. Allgemeine: 11 2015 Flüchtlingskriminalität geschönt: LKA-Beamter:
„Es gibt Anweisungen, unseren Interpretationsspielraum so zu nutzen, damit der zivile Frieden gewahrt bleibt“, sagt Schwarz. Der Beamte beklagt, dass er Fälle wie die blutige Schlägerei herunterspielen und verharmlosen soll. 

http://m.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Fluechtlingskriminalitaet-Ist-die-Gewalt-Statistik-geschoent

 

 

Quelle: Handelsblatt.com - Morningbriefing 04.08.2015

http://morningbriefing.handelsblatt.com/newsletter/kartellamt-von-ajatollahs-besetzt/

 

 

______________________________________________________________________

 

Wien: 6165 Flüchtlinge können nicht abgeschoben werden

In Wien sind derzeit mehr als 20.000 Flüchtlinge offiziell in der Grundversorgung registriert – allerdings sind nur zwei Drittel davon tatsächlich Asylwerber oder Asylberechtigte. 6165 Personen sind sogenannte „Tolerierte“ – sie können aus verschiedenen Gründen nicht abgeschoben werden . Diese dem KURIER zugespielten Zahlen werden vom Innenministerium zwar bestätigt, allerdings nicht offiziell kommentiert. weiterlesen:

https://kurier.at/chronik/oesterreich/wien-6165-fluechtlinge-koennen-nicht-abgeschoben-werden/241.742.435

______________________________________________________________________

 

NTV 01 2017 Berlin wird Hauptstadt der Obdachlosen: 20.000 Obdachlose

Dahinter stecken dramatisch steigende Mieten, Wohnungsmangel und Einwanderung.

http://www.n-tv.de/panorama/Berlin-wird-Hauptstadt-der-Obdachlosen-article19626697.html

____________________________________________________________________________

Skandal in Saudi-Arabien – Unbewohntes Camp bietet Platz für 3 Millionen Flüchtlinge – Die Scheichs weigern sich ihre Tore für Flüchtlinge bzw. ihre Glaubensbrüder zu öffnen

 

Das GMX-Magazin berichtet über "RECHTE PROPAGANDA", wo thematisiert wird, dass "Türken und Araber Altmieter aus den Wohnungen vertreiben".

http://www.gmx.at/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/vergewaltigung-raub-tote-pferde-rechte-propaganda-fluechtlinge-31043976

 

Das dies jedoch offenbar in D und CH bereits an der Tagesordnung ist, ersehen sie in den vielen Artikeln zum Thema Zwangsenteigungen von Wohnungen.  Hier zeigt sich wiederum, dass - wenn man wahrheitsgemäß über Fakten berichten, die sich ereignen, man sofort in das "RECHTE LAGER" und als Rassist oder Nazi gestempelt wird.


Krone.at: 07 2015 Steiermark: Asylwerber heuerte IS Kämpfer an

http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/story_id__461998/sendung_id__32/story.phtml

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-Veröffentlicht am 15.10.2015 von Deutschland-Russland 

Journalist packt aus Flüchtlingskrise insziniert Bürgerkrieg

Hallo, liebe Freunde von Deutschland-Russland: Ich war nie beim ZDF, sondern 14 Jahre bei der ARD
~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-

 

 

Wien: Asylhelferin vergewaltigt: 30 10 2015 Polizei lässt Täter nach D ausreisen.

"Es durfte kein Sterbenswörtchen nach außen verbreitet werden, weder durch die Polizei noch durch das Rote Kreuz. Dem Opfer wurde lediglich psychiatrischer Beistand gewährt," so Erika F. (Pseudonym), freiwillige Helferin in einem Wiener Erstaufnahmelager.

http://www.epochtimes.de/politik/europa/wien-asylhelferin-vergewaltigt-polizei-laesst-taeter-nach-deutschland-ausreisen-oesterreich-a1280197.html

 

Unzensuriert.at: 07 10 2015 Asylant soll polnische Urlauberin in Wien-Liesing vergewaltigt haben. Über die weitere Entwicklung in diesem, schon fast zwei Monate zurückliegenden Fall ist nichts bekannt. 

https://www.unzensuriert.at/content/0018942-Asylant-soll-polnische-Urlauberin-der-Liesing-vergewaltigt-haben 

 

JOURNALISTENWATCH.COM: 07 2015 Ausländerkriminalität: die Liste des Horrors

http://journalistenwatch.com/cms/auslaenderkriminalitaet-in-deutschland-die-liste-des-horrors-neu/ 

__________________________________________________________________________________________

ASYLWERBER-GEWALT GEGEN POLIZISTEN

 

Eine griechischstämmige Streifenpolizistin aus Bochum schreibt einen Brandbrief über aggressive Einwanderer - und bekam dafür viel Zuspruch von Kollegen. Daraus hat Tania Kambouri nun ein Buch gemacht.

 

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/polizistin-klagt-ueber-aggression-mehr-respekt-13825651.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

 

http://www.krone.at/Welt/Junge_Polizistin_kritisiert_aggressive_Einwanderer-Buch_geschrieben-Story-474285

 

DWN: 10 2015 POLIZEIGEWERKSCHAFT ZU ASYLGEWALT: ÖFFENTLICHKEIT ERFÄHRT NUR EINEN BRUCHTEIL

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/01/polizeigewerkschaft-zur-asyl-gewalt-die-oeffentlichkeit-erfaehrt-nur-einen-bruchteil/

 

Focus.de: 15.10.2015:  Behörden verschweigen systematisch Straftaten von Asylbewerbern

http://www.focus.de/regional/erfurt/migration-zeitung-anweisung-an-polizisten-zu-fluechtlingsheimvorfaellen_id_5014335.html

_________________________________________________________________________________________

 

ZUM INTERNATIONALEN VEREIN: KEINE GEWALT GEGEN POLIZISTEN - Menschenrechte gelten auch für Polizisten

_________________________________________________________________________________________

 

KINDERFREUNDE: Hilfe für unbegleitete Flüchtlinge - Mithelfer gesucht!

 

Wiener Zeitung: 06 2015 Volksanwalt ortet Missstände bei unbegleiteten Minderjährigen

 

Traiskirchen: 18.08.2015 Viel Leid bringt einem Unternehmen sehr viel Geld 

 

Stern.de: 18.08.2015 Österreichs Innenministerium bittet Bürger um Unterstützung betreffend Flüchtlingsaufnahme

 

LAGEBERICHT TRAISKIRCHEN 15.08.2015 

Facebook:  Mag. Herbert Mikisch, der seit 4 Tagen Hilfsgüter nach Traiskirchen bringt: Auszug: Männer vergewaltigen Frauen und belästigen sie in den gemischten Duschräumen, die keine Türen haben. Männer steigen über die Außenfenster während der Frauenduschzeit in die Duschräume ein. Das ist keine Vermutung! Ich weiß das alles von Dolmetschern, die mit den Betroffenen reden. Es gibt die massivsten Sicherheitsmängel. weiterlesen 

 

Netzplanet.net: April 2015 Afrikanische "Flüchtlinge": vom Knast direkt nach Europa: «Ich hole jetzt 150 Flüchtlinge aus dem Gefängnis», sagte Yehdego Medhane in einem Telefongespräch, «20 Flüchtlinge am Tag, das fällt nicht so auf.» Der 34-jährige Eritreer kauft Gefangene frei, um diese später in Richtung Europa verschiffen zu können. Dabei kassiert Medhane doppelt von den Flüchtlingen: einerseits für den Freikauf, andererseits für die Überfahrt.

 

oe24.at: Einigung bei Asyl-Sondergesetz: Bund soll in den Gemeinden künftig selbst Unterkünfte errichten können.

 

ntv.de: Jetzt bis zu 750.000 Flüchtlinge erwartet: braucht die U ein neues Milliarden-Programm für Flüchtlinge aus Syrien? Der dt. Entwicklungsminister Müller sagt JA. Derweil muss die Bundesregierung ihre Flüchtlingsprognose drastisch anheben - um bis zu 300.000.

 

Focus.de: 08 2015 Chaos u. Verzweiflung auf dem Balkan: Mazedonien kapituliert angesichts der Flüchtlingskrise

 

Dt. Wirtschaftsnachrichten: 08 2015 Schweiz simuliert Zerfall der EU und erwartet Unruhen in EU

 

unzensuriert.at: 10 08 2015 Britischer Außenminister warnt angesichts der Flüchtlingsströme vor dem Kollaps des sozialen Gefüges in Europa

 

kopp-verlag: 08 2015 Vorwurf: Moscheen kümmern sich nicht um Flüchtlinge

 

blu.news.de: 08 2015 Immer mehr Bürgerwehren

 

politikversagen.net: 17.10.2015 Putzen ist für Asylwerber nicht zumutbar

http://www.politikversagen.net/putzen-ist-fuer-asylbewerber-unzumutbar

 

 

ZU --> Schützt der Staat seine Bürger ausreichend? <--

 

 

https://vimeo.com/139770418

WIR KÖNNEN DIE ÖFFENTLICHE SICHERHEIT NICHT MEHR GEWÄHRLEISTEN: Inoffizielle Mitschnitt einer SPD-Konferenz, die am 15. September 2015  im Berliner Reichstag stattfand. Auf YouTube wurde der Clip kurz nach der Veröffentlichung gesperrt. (11 min)

 

 

Christoph Hörstel: Flüchtlingsdrama als Chaosmanagement der Nato➤ gewollt, geplant, organisiert

Veröffentlicht con www.uncut-news.ch am 15.08.2015

Flüchtlingsdrama: 08 2015 Christoph Hörstel: wie die NATO bewusst sozialen Sprengstoff schafft

 

 

 

20min.ch: Gemeinde-Wohnung gekündigt wegen Flüchtlingsbedarf: Susan K. wohnt seit ihrer Geburt in diesem Haus, ihr Bruder Daniel K., seit er zwei Jahre alt war, wie die «Weltwoche» am Donnerstag berichtete. Doch letzte Weihnachten kam unliebsame Post: Die Gemeinde Muotathal, der das Haus gehört, schickte den Geschwistern die Kündigung.

http://www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/Wohnung-weg-wegen-Fluechtlingen-26319718

HIER KÖNNEN SIE AN DIE GEMEINDE SCHREIBEN!! http://www.muotathal.ch/infoblock/kontakt-gemeinde.html?no_cache=1     Im Gemeinderat sind u.a.  Ruedi GWERDER https://www.facebook.com/ruedi.gwerder?fref=ts

 

__________________________________________________________________________________________

Gästebucheintrag vom 16.08.2015 von SHG Mobbing Graz-Website:

 

Habe seit 2001 eine Naturalwohnung vom Land Kaernten, sprich Dienstwohnung. Seit einigen Jahren wurde es umstrukturiert und ist jetzt die Situation: vor drei Monaten wurden 32 Asylanten einquartiert. Uns, zwei Kaerntner, wurde versprochen eine gleichwertige Wohnung ist kein Problem. Interessiert aber keinen? Diese Dienst-Wohnungen sollten den Arbeitern zu Gunsten kommen, um den Dienst aufrecht zu erhalten?Jetzt sieht es so aus: 32 Asylanten in 4 Wohnungen um uns los zu werden?

Meine Frau wurde auch schon belästigt und keiner macht was!
Ich weiß nicht mehr weiter und bin zum Schlafen nicht mehr zu Hause. Interessiert auch keinen: E-Mails usw bleiben ist so! Ich soll 24 h erreichbar sein - wie? Bräuchte dringend Hilfe, wir sind eine grosse Familie und bekommen keine Wohnung, ich weiss,  dass die Wohnung nicht Ihr Problem ist, ich werde nur eingehalten von meinem Arbeitgeber Land Kaernten. Ich bitte um Hilfe komme mir total verarscht vor..MFG Wolfgang Prettner

__________________________________________________________________________________________

Nadeschda Eva hat Anonymous Video geteilt.

Bürgermeister "Wer mit unseren Werten nicht klarkommt, kann das Land verlassen. Jeder Deutsche hat das Recht dazu, das Land zu verlassen. Wir leben ja in einer Demokratie, da kann jeder gehen."

1:07/1:07
96.706 Aufrufe
Anonymous hat ein neues Video hochgeladen: „Asylkrise: Politik an Wahlvolk – »Dann verlasst doch das Land«“.
14 Std.Bearbeitet
Mehr als 800 Menschen waren zur Bürgerversammlung am vergangenen Mittwoch ins Bürgerhaus im hessischen Lohfelden gekommen. An diesem Abend wurde die neue Erstaufnahme-Einrichtung, in einem ehemaligen Hornbach-Gartenmarkt für knapp 1000 Zuwanderer vorgestellt. Schauen Sie mal, was der amtierende Regierungspräsident des Regierungsbezirks Kassel, Dr. Walter Lübcke (CDU), besorgten Bürgern rät.

Ostsee-Zeitung: 08 2015 Stadt will flüchtline in Ferienwohnungen unterbringen - auch gegen den Willen der Besitzer könnten Asylbewerber in Kühlungsborn (Landkreis Rostock) bald in Urlaubsquartieren wohnen.

 

Focus.online.de: 08 2015 Fehlender Raum für Flüchtlinge - Enteignung?

„Unter Einschränkung des Grundrechts auf Eigentum“ könnten Flüchtlinge beispielsweise in Mietwohnungen eingewiesen werden, die schon länger leerstehen, sagt Klingebiel –das wäre eine faktische Enteignung der Wohnungsbesitzer, auch wenn diese dann eine Kostenerstattung bekämen.

 

Krone.at: 08 2015 Australien stoppt Boote - koste es was es wolle

Berichte über Hungerstreiks und Randale, mit denen die Menschen auf ihr Schicksal aufmerksam machen, wiegelt die australische Regierung jedoch ab. "Wer die Gesetze bricht, muss mit Konsequenzen rechnen", sagt Minister Dutton. Und: "Ich sage es noch einmal: Die, die illegal mit Schiffen angekommen sind, werden niemals ein Bleiberecht in Australien bekommen."

 

info-direkt: 08 2015 Ursachen der Flüchtlingswelle

Auszug: 1950 gab es in Afrika rund 220 Millionen Menschen, heute gibt es rund 1 Milliarde Afrikaner. Die Bevölkerung hat sich in 60 Jahren verfünffacht. Bis 2050 wird erneut eine Verdoppelung stattfinden: 2 Milliarden Menschen. 2100 hat sich die Zahl der Afrikaner dann ver-4-facht! Diese Fakten sind seit Jahrzehnten bekannt und von internationalen Organisationen dokumentiert.

 

info-direkt: 08 2015: Rothschild und die Asylindustrie --> siehe auch weitere Links

 

Heute.at: 08 2015 Asylfirma ORS (Schweiz) kassierte fast 21 Mill EUR im Jahr

 

derStandard: 07 2015 Friedliche Demo in Traiskirchen | Wem gehört ORS


Netzplanet.net: 07 2015 Verschärfung des Verhetzungsparagraphen

https://www.netzplanet.net/oesterreich-verschaerfung-des-verhetzungsparagraphen-wer-hass-saet-wird-gefaengnis-ernten/

 

diePresse: 08 2015 Asylunterkünfte: Um für die Schaffung von Asylunterkünften notfalls in Länder- und Gemeindekompetenzen eingreifen zu können, plant die Bundesregierung, wie berichtet, eine Verfassungsänderung.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/recht/4793916/Asylunterkunfte_Auch-da-gilt-das-Vergaberecht?from=newsletter

 

derStandard.at: Kostensätze: Unbegleitete Flüchtlinge - Experten antworten

http://derstandard.at/2000020158127/Unbegleitete-minderjaehrige-Fluechtlinge-User-fragen-eine-Expertin-antwortet#posting-1005031494

 

status-quo.blog.de: 08 2015  Flüchtlingswelle: Österr. Geheimdienstmitarbeiter berichten von Finanzierung der Schlepper durch die USA

http://www.statusquo-blog.de/fluechtlingswelle-geheimdienst-mitarbeiter-berichtet-von-finanzierung-der-schlepper-durch-usa/

 

status-quo.blog.de: 08 2015 Kriminalität in Schweden: Vergewaltigungen seit 1975 um 1472 %

Die Zahl der Gruppenvergewaltigungen ist zwischen 1995 und 2006 sprunghaft gestiegen.  Seitdem wurden keine Studien mehr durchgeführt.

http://web.archive.org/web/20150928130954/http://www.statusquo-news.de/kriminalitaet-in-schweden-anstieg-vergewaltigungen-um-1472-prozent/

 

T-ONLINE:  04 2015 Australien fordert Europa zu totaler Abschottung

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_73719932/fluechtlinge-australien-fordert-europa-zu-totaler-abschottung-auf.html

 

netzplanet.net: 08 2015 Dornbirn: Flüchtlinge protestieren gegen mieses Essen, verdreckte Sanitäranlagen und fehlenden Ventilator

 

Welt.de:  02 01 2002 (!) In den Großstädten werden sich die Deutschen integrieren müssen

http://www.welt.de/print-welt/article366503/In-den-Grossstaedten-werden-sich-die-Deutschen-integrieren-muessen.html


Quelle: KLEINE ZEITUNG

http://www.kleinezeitung.at/s/politik/aussenpolitik/4793219/Wien_UNHCR-fordert-Abschiebung-von-Wirtschaftsfluchtlingen

Vincent Cochetel, EUROPA-CHEF DES FLÜCHTLINGSHOCHKOMMISSARIATES (!) fordert, dass Wirtschaftsflüchtlinge konsequenter abgeschoben werden. Die Unterscheidung zwischen "Asylberechtigten" und "Wirtschaftsflüchtlingen" wird von zahlreichen Hilfsorganisationen kritisiert.

Vincent Cochetel, Europa-Chef des UN-Flüchtlingshochkommissariates fordert, dass Wirtschaftsflüchtlinge konsequenter abgeschoben werden.
KLEINEZEITUNG.AT

 

Quelle: Facebook - über Werner Königshofer 05.08.2015

Ich bin Polizist. Polizist auf einer normalen Polizeiinspektion in Niederösterreich, systemisiert auf 15 Beamte.
Aufgrund der Amtsverschwiegenheit muss ich anonym bleiben, ansonsten würde ich mit Repressalien bis hin zur Suspendierung rechnen müssen.
Aber ich finde, Österreich, oder besser ihr Steuerzahler habt ein Recht auf die Wahrheit.
Fakt ist:
Alleine in Niederösterreich haben wir beinahe täglich ca. 200 Aufgriffe an Illegalen. Bundesweit sind es täglich 600, welche auch Asylanträge stellen. Laut Prognose des BMI werden für 2015 ca. 70.000 Flüchtlinge für Österreich erwartet. Man muss sich das einmal vorstellen, 70.000 !!!! Zur besseren Vorstellung, St. Pölten hat etwas mehr als 50.000 Einwohner.
Und damit ja nicht genug. Fast alle Asylwerber die wir aufgreifen sind jünger als 25 Jahre. Alle gaben bei der Erstbefragung an, dass sie einmal alleine nach Europa gekommen sind, um sich ein Bild der Lebensumstände zu machen. Wenn es ihnen gefällt, holen sie ihre Familien samt Kinder dann irgendwann einmal, bei positivem Asylbescheid nach.
80 Prozent der Asylwerber haben keine Berufsausbildung, manche von ihnen können weder lesen und schreiben und unterfertigen ihre Vernehmungen nur mit einem Fingerabdruck. Also wie sollen wir sie, im Falle eines positiven Asylbescheides jemals in der Arbeitswelt integrieren? Geht nicht!! sie werden ein Leben lang von uns bezahlt.
Aja bezahlt. Wusstest ihr, dass uns jeder Asylwerber pro Tag ca. 300 Euro kostet? Glaube nicht.
Zum normalen Arbeitsalltag auf meiner Polizeiínspektion:
Tagtäglich warten wir am Funk bis es wieder heißt: 10 Asylwerber dort und dort, 20 Asylwerber dort usw....pro Asylwerber heißt das ein Verwaltungsaufwand von ca. 2 Stunden bis zur Einlieferung nach Traiskirchen. Unfassbar.
"Normale" Parteien die zB Einbruch, Betrug oder ganz banale Sachschäden anzeigen, müssen wir mittlerweile seit 2 Monaten meistens wegschicken, weil einfach keine Zeit oder kein PC frei ist. Dementsprechend ist sowohl der Frust bei der Bevölkerung als auch bei uns Beamten sichtlich vorhanden. No na ned.
Alleine auf unseren Inspektion hatten wir in den letzten 6 Wochen 130 Asylwerber aufzuarbeiten. Von den hygienischen Umstände möchte ich gar nicht näher eingehen.
Für Erhebungen nach Einbrüchen usw. ist sowieso keine Zeit mehr, es gibt de facto keine Aufklärungsquote mehr. All das wird euch von der Politik verschwiegen.
Und jetzt zur Politik:
Wusstet ihr, dass es Länder innerhalb der EU gibt, die vertraglich von der Aufnahme von Flüchtlingen ausgenommen sind? Sicher nicht. Darunter fallen Großbritannien, Irland, alle baltischen Länder, Teile von Skandinavien und sogar Polen.
Italien ist sowieso überfordert, Frankreich hat mittlerweile auch dicht gemacht, so wie Ungarn und das wars dann.
Eigentlich nehmen nur mehr Deutschland und wir Flüchtlinge auf, der Rest hat die Zeichen der Zeit erkannt und dicht gemacht.
Und was machen wir,....anstatt sich mit dem Gedanken anzufreunden, endlich die Grenzen wieder zu kontrollieren und zu sagen, wir können nicht mehr, das Boot ist voll, suchen wir nach weiteren Quartieren in mittlerweile allen Gemeinden Österreichs und streiten über die Quote. Was tun, wenn die Quote dann, und es wird in absehbarer Zeit soweit kommen, erfüllt sein wird? Was danach? Der Flüchtlingsstrom hat erst begonnen liebe Politiker......
Das Boot ist längst voll, ziehen wir die Gangway zurück und wieder zurück zu den guten alten Grenzkontrollen.
Ihr wundert euch vielleicht noch, warum ihr von all dem niemals in den Medien liest.
Ganz einfach. Weil zumindest in NÖ unser Landesvater, der gottgleiche Erwin Pröll sämtlichen Medien die Anweisung erteilt hat, niemals Berichte über aufgegriffene Asylwerber zu veröffentlichen, damit die Bevölkerung sich in Sicherheit wiegen kann, denn es ist ja alles ach so toll und sicher in unserem Land. Hatte selbst Rücksprache mit der Krone gehalten und sie haben mir das bestätigt. Dh, unser Landesfürst muss eine derartige Macht haben, damit er sogar diese Missstände vertuschen kann.
Medienberichte tauchen nur dann auf, wenn gelegentlich auch einmal ein Schlepper erwischt wird. Das wird dann ganz groß aufgebauscht. Aber keine Sorge, diese Schlepper die wir erwischen, sind die ganz kleinen Handlanger, meistens Arbeitslose, die in Ungarn oder Slowakei angeheuert werden und für 100 bis 200 Euro diese Fahrten durchführen. Die großen, ich meine die richtig großen Schlepper sitzen in Rumänien und Bulgarien.
Und zu guter letzt schauen wir noch in die Zukunft:
Falls dieser Flüchtlingsstrom ungebremst weiter geht und davon gehe ich aus, werden wir spätestens in 10 Jahren überrannt sein und Österreich pleite.
Aber wie gesagt was tut unsere Regierung dagegen: Streiten auf Bundes- Landes- und Gemeindeebene und die krampfhafte Suche nach neuen Quartieren, Zeltstädten und Kasernen, anstatt endlich den Mut aufzubringen und zu sagen:
Es reicht, wir haben genug.......wir müssen unsere Grenzen wieder dicht machen, wie in der guten alten Zeit.....
Danke für euer Interesse

__________________________________________________________________________________________



 

Asylconnection: Es ist fünf nach zwölf  Dezember 2004























Mobbing gegen slzbg. Polizeijurist? Wird Herr Winkler seitens des Staates beharrlich verfolgt?

 

WEITER GEHTS... :(  im Fall von Polizeijuristen Hermann Winkler:

 

Amtsmissbrauch: Anklage gegen Polizeijuristen

 

Hat dies nicht schon den Anschein einer beharrlichen Verfolgung gegen Herrn Winkler?

 

 

28.07.2014 UPDATESUSPENDIERUNG AUFGEHOBEN 

 

HAUSDURCHSUCHUNG UND TELEFONÜBERWACHUNG WAR ILLEGAL 

} } } } } } } } } } } } } } } } } } } }} } } } } } } } } }} } } } } } } } } }} } } } } } } } } }} } } } } } } } } }} } } } } } } } } }} } } } } } } } } }

 

salzburg24.at: Hausdurchsuchung durch Beamte der Korruptionsstaatsanwaltschaft war illegal, ebenso die Telefonüberwachungen. 

salzburg.orf.at: Die Suspendierung in der Vorwoche war nicht die erste in Winklerse Polizeikarriere. Im April 2012 wurde gegen ihn dieselbe Maßnahme ergriffen...

salzburg.com: Suspendierung gegen Polizeijuristen aufgehoben

Tiroler Tageszeitung: "Zudem habe er Weisungen des unmittelbaren Dienstvorgesetzten missachtet, den Dienstweg nicht eingehalten und einen "nicht akzeptablen Umgang" mit dem Vorgesetzten an den Tag gelegt, der zu Spannungen geführt habe."

27.05.2014: Amtsmissbrauch: Polizeijurist weist Vorwürfe zurück

 

Polizeijurist Hermann Winkler sprach zudem von "schikanösen Weisungen" seines Vorgesetzten. Nachdem er Mitte Feber von einem Urlaub zurückgekehrt war, seien gleich 6 Disziplinaranzeigen gegen ihn eingebracht worden. "Ich habe den Rechtsweg bestritten und Rechtsmittel eingelegt", erklärt Winkler. weiterlesen

 

Salzburger Nachrichten: Amtsmissbrauch - hoher Salzburger Polizist suspendiert

Krone: Winkler schon einmal suspendiert. Im April 2012 wurde gegen ihn dieselben Maßnahmen gergriffen. Laut Beschluss des OLG Linz waren aber die von der Justiz angeordneten Hausdurchsuchungen und Telefonüberwachungen ILLEGAL. 

 

Anzumerken ist, dass Herr Hermann Winkler Buchautor ist:

"ASYLCONNECTION - es ist 5 nach 12". 

derStandard: Aufregung um "Asylconnection"

 

salzburg.com: Ermittlungen gegen Landespolizeidirektor eingestellt...

In einer Anzeige vom April 2012 wurde der Verdacht erhoben, dass der Landespolizeidirektor & die weiteren Beschuldigten im Rahmen eines - mittlerweile eingestellten - Ermittlungsverfahrens gegen den Salzburger Polizeijuristen Herrmann W. diese strafbaren Handlungen gesetzt hätten. 

 

Journal.Humanes.Recht: POLIZEIJURISTEN IM VISIER DER JUSTIZ

12.04.2012 salzburg.orf.atDrei salzburger Polizeijuristen im Visier der Justiz: Intrigen wegen Rochaden?-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.



3-sat-Bericht über tunesische Asylanten in der Schweiz 2015 

Staatsanwaltschaft: von 400 Bewohnern haben 70 ein Strafverfahren

Ganz typisch für "inkorrekte" wahrheitsgemäße Dokumentationen - nach kurzer Zeit verschwinden sie einfach..... (siehe youtube-3-sat doku oben...)

 

Gerhard Schneider: 2015 Bevölkerungsexplosion der Muslime in Europa

 

Gerhard Schneider: 2015 "Flüchtlingspolitik" und die Mafia

Besucherzaehler

Buch für Jeden - zur Vorbeugung oder Therapie bei Krebserkrankung

Zum Buch 

http://www.diagnosebrustkrebs.at/

_____________________________

 

ab 15.06.2017

_____________________________

 

BLOG

"SCHRÄGLAGE"

 

Dr. Peter Teuschel

FA für Psychiatrie &

Psychotherapie

Mobbingexperte

Buchautor

Mensch

Bämayr, Argeo, Dr (2012) 

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

 

Das Mobbingsyndrom - Therapie und Begutachtung im Kontext zur in Deutschland ubiquitär praktizierten psychischen Gewalt. 

Teuschel Peter (2009), FA für Psychiatrie & Psychotherapie

 

Mobbing - Dynamik, Verlauf, gesundheitliche und soziale Folgen

Broschüre zum Download

 

Der Tod des Kampusch - Kidnappers: Wahrheitsfindung im Würgegriff

https://www.amazon.com/Tod-Kampusch-Kidnappers-Wahrheitsfindung-W%C3%BCrgegriff/dp/1534668861

 

ABSOLUTE LESE-EMPFEHLUNG!

 

Alle FAKTEN zum größten Vertuschungsfall in Ö!

Autor: eh. OGH-Präsident Johann Rzeszut 

 

Siehe auch:

Register Kampusch